Ivanka Trump: So sorgte die Präsidententochter mit einem Bild für Angst und Schrecken

Ivanka Trump
Ivanka Trump
Foto: dpa

Ivanka Trump ist hochaktiv, wenn es um ihre Social-Media-Kanäle geht.

Die Tochter von US-Präsident Donald Trump twittert viel und regelmäßig - und erregt mit ihren Posts eine Menge Aufmerksamkeit.

Für besonders viel Wirbel sorgte die First Daughter im ausklingenden Jahr mit einem Bild, das sie aus London postete.

+++ Ivanka Trump mit Nippel-Fauxpas – mit DIESEN Folgen für Papa Donald Trump +++

Ivanka Trump: „Die tote Familie im Horrorfilm“

Zu sehen sind sie und ihr Ehemann Jared Kushner - die Aufnahme geistert noch immer durch Twitter und jagte damals vielen Nutzern einen gewaltigen Schrecken ein.

------------

Das ist Ivanka Trump:

  • Geboren am 30. Oktober 1981 in New York
  • Das zweite der drei Kindern des US-Präsidenten Donald Trump und seiner ersten Frau Ivana Trump
  • Ehemaliges Model, ehemalige Unternehmerin
  • Seit März 2017 Beraterin ihres Vaters
  • Seit 2009 mit dem Geschäftsmann und Politikberater Jared Corey Kushner verheiratet
  • Drei Kinder zusammen mit Jared Corey Kushner: Arabella Rose (8), Joseph Frederick (5) und Theodore James (3)

-------------

Das Paar steht hinter einem Fenster des Buckingham Palace, schaut hinter Vorhängen hervor nach draußen. Beide schauen merkwürdig emotionslos, die Farbstimmung lässt Assoziationen an verblichene Polaroidaufnahmen aufkommen. Und Ivanka Trump scheint den Betrachter direkt anzuschauen.

Die Reaktionen der Nutzer:

  • Oh mein Gott! Ihr seht aus wie die tote Familie, die in Horrorfilmen ein Haus heimsucht!“
  • „Gruseligkeitslevel: 100“
  • „Aus welchem Horrorfilm ist das?“
  • „Sieht aus, wie eine Szene aus 'The Shining'“
  • „Mensch....nächstes Mal solltest du vielleicht ein Foto nehmen, das weniger gruselig oder nach Stalking aussieht.“

Einige Nutzer fragen sich auch, warum Ivanka Trump überhaupt in London war. Sie selbst postete den Hashtag #USstatevisit dazu - also ein Staatsbesuch.

Ivanka Trump in London: Trump-Kinder rufen Kritiker auf den Plan

Im Juni war Donald Trump zu Gast in London - und seine Kinder waren mit dabei. Ivanka Trump ist offiziell „Beraterin“ ihres Vaters Donald Trump - ein echtes politisches Amt bekleidet sie nicht.

+++ Ivanka Trump: Ausgerechnet DAS hat sie von ihrem Vater Donald Trump geerbt +++

Kritiker hatten damals die Tatsache moniert, dass neben Ivanka und ihrem Ehemann auch die Trump-Sprösslinge Eric und Donald Trump jr. mit in London dabei waren. Sie haben gar keine politische Funktionen - sind aber in die Geschäfte der Trump Organization involviert.

 
 

EURE FAVORITEN