Inzidenzwert 35 ist die neue 50: Auf einmal gibt es ein neues Corona-Ziel

Corona in Deutschland: Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz in Deutschland beträgt 68.
Corona in Deutschland: Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz in Deutschland beträgt 68.
Foto: IMAGO / Rüdiger Wölk

In den vergangenen Wochen gab die Politik das Ziel aus, bundesweit wieder auf einen Inzidenzwert unter 50 zu kommen. Ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern spricht man von einem Corona-Hotspot.

Zum neuen Corona Gipfel mit Angela Merkel ist jedoch plötzlich nicht mehr von einer Inzidenz von unter 50, sondern von 35 zu Rede.

Inzidenzwert 35: Auf einmal neuer Zielwert auf Corona-Gipfel

Mittlerweile ist Deutschland nah dran an einem bundesweiten Inzidenzwert von 50. Laut dem Robert-Koch-Institut liegt er am Mittwoch bei 68. In den vergangenen Tagen ist er stetig gefallen. Zwar gibt es mit Thüringen und dem Saarland noch zwei Bundesländer mit einem Inzidenzwert über 100, doch deutschlandweit stimmt der Trend. Nah dran an der 50er-Zielmarke sind derzeit Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz.

-----------

Aktuelle Corona-Zahlen aus Deutschland:

  • Das RKI meldet 813 neue Todesfälle am Mittwoch
  • Insgesamt gibt es mittlerweile 62.969 registrierte Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 in Deutschland.
  • Es wurden 8.072 Neuinfektionen gemeldet.
  • Am Mittwoch vor einer Woche waren es 9.700 Neuinfektionen.

-----------

+++ Lockdown-Verlängerung: Rebellion gegen Merkel – 14. März wackelt! ++ DIESES Datum als Kompromiss? +++

Corona-Inzidenz: Karl Lauterbach spricht sogar von 25 als Ziel

Doch laut der neuen Beschlussvorlage vor dem Bund-Länder-Gipfel ist nun eine Inzididenz von 35 Voraussetzung für Öffnungen im Lockdown. Wörtlich heißt es im Entwurf: „Der nächste Öffnungsschritt soll bei einer deutschlandweiten 7-Tage-Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner greifen.“

+++ Impfstoff: Trotz zweiter Dosis – Ausbrüche mit Mutationen in Norddeutschland +++

Der Wert 50 wurde genannt als kritischer Punkt, bis den die Kreis-Gesundheitsämter Infektionsketten noch nachvollziehen können, um eine Überlastung des Gesundheitswesens zu verhindern. Angesichts der neuen Mutationen soll der Wert nun offenbar auf 35 abgesenkt werden. Im Gespräch mit „BILD“ sprach SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach am Mittwochmittag sogar von einem Zielwert von 25!

+++ Pressekonferenz mit Angela Merkel: Wann werden die Ergebnisse des Corona-Gipfels verkündet? +++

 
 

EURE FAVORITEN