Innenrevision entlastet Medien-Staatssekretär Eumann

NRW-Medien-Staatssekretär Marc Jan Eumann (SPD) ist von der Innenrevision der Staatskanzlei entlastet worden. Nachdem das Institut seines Doktorvaters 200.000 Euro Fördergelder von der Landesregierung bekommen hatte, war Eumann ins Visier der Landtags-Opposition geraten.

Düsseldorf. Die Innenrevision der Staatskanzlei hat NRW-Medien-Staatssekretär Marc Jan Eumann (SPD) in einem Prüfbericht entlastet. Eumann war ins Visier der Landtags-Opposition geraten, als bekannt wurde, dass das Institut seines Doktorvaters mehr als 200.000 Euro Fördergelder der Landesregierung zugeteilt bekommen hatte.

Eumann hatte bereits mitgeteilt, dass er sich frühzeitig für befangen erklärt und an der Vergabe nicht mitgewirkt habe. Der Prüfbericht der Innenrevision, über den Medien-Ministerin Angelica Schwall-Düren (SPD) am Dienstag die Landtagsabgeordneten unterrichtete, stützt die Version Eumanns. (dpa)