Hund: Sie ziehen mit Joe Biden ins Weiße Haus – er sorgt sogar für eine Premiere

Joe Biden privat: Ehefrau, Kinder, Schicksalsschläge

Er will Amtsinhaber Donald Trump als US-Präsident beereben: Joe Biden. Wir stellen den ehemaligen Vizepräsidenten vor.

Beschreibung anzeigen

Joe Biden wird der 46. US-Präsident, das berichten US-Medien übereinstimmend. Auch wenn Donald Trump bislang keine Anstalten macht, wird er im Januar 2021 seinen Platz im Weißen Haus räumen müssen.

Dann zieht Joe Biden mit Ehefrau Jill ein. Und das Paar bringt zwei Hunde mit. Ein Hund sorgt sogar für eine Premiere im Weißen Haus.

Hund: Champ und Major ziehen mit Joe Biden ins Weiße Haus ein

Bidens Deutscher Schäferhund, Major, ist kurz davor, der erste Rettungshund im Weißen Haus zu werden. Und könnte damit schon bald seine Pfotenabdrücke in der US-Geschichte hinterlassen.

Wie „NBC News“ berichtet, ist Major seit 2018 Teil der Biden-Familie. Das Paar soll den Hund zunächst gepflegt haben, nachdem ihre Tochter Ashley Blazer Biden die beiden mit der Delaware Humane Association bekannt gemacht hatte, wo der ausgesetzte Welpe aufgenommen worden war.

Paar wollte Schäferhund eigentlich nur kurzzeitig pflegen

Das Paar soll eigentlich nur geplant haben, eine gewisse Zeit auf den Schäferhund aufzupassen. Doch wie wohl viele Tierliebhaber sich vorstellen können, fiel es den Bidens schwer, das neugewonnene Familienmitglied wieder gehen zu lassen.

----------------

Mehr zu den US-Wahlen:

US-Wahl 2020: Michelle Obama gratuliert Joe Biden mit heftigem Seitenhieb auf Trump

Greta Thunberg revanchiert sich nach US-Wahl 2020 bei Donald Trump! „Chill Donald, chill!“

Kamala Harris: Diese Details wusstest du noch nicht über die erste Frau im Weißen Haus

----------------

Also behielten die Bidens den Welpen und zogen ihn groß. Gemeinsam mit ihrem zweiten Hund Champ, den die Familie schon seit 2008 besitzt.

„Hunde zurück ins Weiße Haus“

Biden hatte sogar im Wahlkampf gesagt, dass er „Hunde zurück ins Weiße Haus bringen“ werde. Denn Donald Trump war der erste US-Präsident seit 120 Jahren, der keinen tierischen Kompagnon an seiner Seite hatte, berichtet „NBC News“.

+++ Jill Biden: Die nächste First Lady hat konkrete Pläne – einer davon ist verblüffend +++

Ob Biden damit die Wahl entschieden hat, bleibt wohl für immer ein Rätsel. Sicher ist: Major und Champ dürfen sich bald auf ein neues Zuhause freuen. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN