Hawaii bereitet sich auf Atomangriff aus Nordkorea vor!

Kim Jong Un beobachtet einen angeblichen Test einer Interkontinentalrakete.
Kim Jong Un beobachtet einen angeblichen Test einer Interkontinentalrakete.
Foto: Uncredited / dpa
  • Nordkorea prahlt immer wieder mit seinen Raketentests
  • Hawaii nimmt die Bedrohung jetzt ernst
  • Der US-Bundesstaat bereitet sich auf einen möglichen Atomangriff vor

Hawaii.  Nur 20 Minuten bräuchte eine Interkontinentalrakete von Nordkorea bis nach Hawaii. Ein Katzensprung. Für die Bewohner des Inselstaats könnte der allerdings tödlich enden.

Die Katastrophenschutzbehörde des US-Bundesstaates hat deshalb jetzt eine Info-Kampagne gestartet, um die Bürger darüber zu informieren, was sie im Falle eines Nuklearangriffs tun müssen.

Das muss man bei einem Atomangriff tun

Auf einem Flyer, den die Behörde auf ihrer Webseite veröffentlicht hat, stehen drei prägnante Tipps:

„Suche Schutz in einem Haus, bleibe dort drin und halte dich auf dem Laufenden!“

------------------------

• Mehr zum Thema:

USA im Ernstfall zu Militäreinsatz gegen Nordkorea bereit

Rakete kann laut Nordkorea „großen Atomsprengkopf“ tragen

Nordkorea spricht von Test einer Interkontinentalrakete

------------------------

Vorbereitungen aufs Worst-Case-Szenario

Doch Hawaii geht noch weiter. Das erste Mal seit dem Ende des Kalten Krieges gibt es wieder Übungen gegen mögliche Militärschläge. Das schreibt die Zeitung „Honolulu Star“. Auch wenn die Behörden die Gefahr eines Atomangriffs als „sehr gering“ einstufen, Hawaii bereitet sich auf das Worst-Case-Szenario vor. (jha)