Hart aber fair (ARD): Selbst Frank Plasberg kann sich Spott über Söder nicht verkneifen

Ist aus der Sommerpause zurück: Frank Plasberg“ mit „Hart aber fair. In seiner ersten Sendung ging es um die Rückkehr des Coronavirus.
Ist aus der Sommerpause zurück: Frank Plasberg“ mit „Hart aber fair. In seiner ersten Sendung ging es um die Rückkehr des Coronavirus.
Foto: Screenshot ARD/Mediathek

Die beliebte Polit-Talkshow „Hart aber fair“ (ARD) ist zurück aus der Sommerpause. Natürlich ging es in der ersten Folge gleich wieder um das Coronavirus.

Spöttisch und mit etwas Häme wurde dabei hart mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ins Gericht gegangen – auch von Moderator Frank Plasberg.

+++ Hart aber fair (ARD): Berlins Bürgermeister unter Beschuss – stachelte sein Senat Demo-Krawallmacher erst an? +++

Hart aber fair“ (ARD): Moderator Frank Plasberg verhöhnt Söder

Die große Frage der „Hart aber fair“-Sendung: Hat die Politik die Gefahr unterschätzt und verschlafen, die von Reiserückkehrern aus Risikogebieten ausgeht? Moderator Frank Plasberg, der einen Fünf-Tage-Bart aus der Ferienzeit mitgebracht hat, geht nach dem Corona-Test-Debakel mit Markus Söder hart ins Gericht.

+++ Hart aber fair (ARD): Große Empörung nach Sommerpause – weil SIE heute eingeladen wird +++

Wenn der Politik selbst in Bayern, „dem Musterland" wie Plasberg höhnt, erst im Sommer auffalle, dass Ferienzeit ist, „darf man sich dann wundern, dass solche Pannen passieren, wie jetzt, dass mit Bleistift und Papier Listen geführt werden, die keiner mehr lesen kann?“ Er spielt auf die massive Corona-Panne in bayerischen Teststationen an. Rund 44.000 Tests von Reiserückkehrern wurden nicht zugeordnet – darunter auch die positiven Ergebnisse von mehr als 1000 Infizierten, die nicht informiert wurden.

+++ Markus Söder protzte großspurig – jetzt muss er ein Corona-Debakel in Bayern zugeben +++

Journalistin Christina Berndt von der Süddeutschen Zeitung pflichtet Frank Plasberg bei: „Ja, das kam ein bisschen spät, die Idee, dass man die Reiserückkehrer ein bisschen besser in Augenschein nehmen sollte.“ Vor allem aber, sagt Berndt mit einem süffisanten Lächeln, sei es „schlecht geplant" gewesen. Man müsse solche Tests auch ordentlich auswerten, Deutschland brauche eine „vernünftige Strategie“.

+++ Hart aber fair (ARD): DIESER Trump-Hardliner wird die Sendung heute aufmischen +++

Hart aber fair“ (ARD): Moderator Plasberg legt gegen Söder nach – „In der Selbstdarstellung ganz vorne“

Plasberg legt nach: „Bayern lag ja immer ganz vorne – in der Selbstdarstellung auch!“ Er will von Christina Berndt wissen, wie es zu dieser Panne kommen konnte, was da schieflief in der Verwaltung.

+++ Markus Lanz: „Dann wäre das Virus weg“ - Experte hat simple Corona-Lösung +++

----------------------------------

Das ist Frank Plasberg:

  • Der 63-Jährige moderiert seit 2001 die Politik-Talkshow „Hart aber fair“.
  • Zuvor wurde der TV-Moderator bekannt durch die WDR-Sendung „Aktuelle Stunde“, durch die er von 1987 bis 2002 führte.
  • Plasberg ist verheiratet mit der ehemaligen ARD-Morgenmagazin-Moderatorin Anne Gesthuysen, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat.
  • Aus einer früheren Ehe mit der damaligen WDR-Moderatorin Angela Maas hat er eine Tochter.

----------------------------------

SZ-Expertin Berndt erklärt, dass es Probleme gab an geeignetes Personal zu kommen. „Das wissen wir auch schon von den Gesundheitsämtern. Insgesamt ist an der Logistik noch nicht ganz so viel dran. Darum hätte man sich besser kümmern müssen. Es ist ja schön, wenn Ideen geboren werden, wie man diesem Problem Herr werden möchte, aber dann muss man auch dafür sorgen, dass man die ganze Logistik drumherum so aufbaut, dass man auch das umsetzen kann.“ Söder habe schnelle Entscheidungen gefällt und sei mit einem „gewissen Aktionismus“ rangegangen, deshalb werde auch in Zukunft die nächste Panne passieren.

+++ Markus Söder privat: Ein Foto offenbart, was sich tatsächlich in ihm vorgeht +++

Hart aber fair“ (ARD): Nächste Attacke auf Markus Söder – „Wenn man eine scharfe Ansage macht ...“

Den Ball nimmt Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) gerne auf – auch er hat eine Spitze in Richtung München: „Es wurde eine Ansage gemacht und dann wurde nicht von vorneherein zu Ende gedacht. Man muss, wenn man eine scharfe Ansage macht, auch wissen, wie es umgesetzt wird.“

+++Hart aber fair (ARD): Große Empörung nach Sommerpause – weil SIE eingeladen wurde+++

In Hamburg lege man deswegen Wert darauf, dass man sich nicht überfordere, denn „wild drauf los testen bringt nichts“. Die Corona-Tests müssten zum richtigen Zeitpunkt gemacht werden – „und sie müssen zuverlässig sein“.

+++ Nordsee-Urlaub: Miesepeter stänkert über Grünen-Politikerin – „Auch in Bayern gibt es Corona“ +++

Für manchen Zuschauer war das zu viel Söder-Bashing! Es seien nur Fehler passiert, weil Söder halt ein Macher sei: „Das macht angreifbar. Wer viel arbeitet macht viele Fehler, wer wenig arbeitet macht wenig Fehler“, verteidigt ihn ein Twitter-Nutzer.

Robert Habeck: Peinliche Szene in ARD-Sendung

Im Sommerinterview in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“ leistete sich der mögliche Kanzlerkandidat der Grünen, Robert Habeck, eine peinliche Szene. (mag)

+++ Hart aber fair (ARD): CDU-Minister fällt Merkel in den Rücken – „Das tut kein anderes Land!“ +++

 
 

EURE FAVORITEN