Hannelore Kraft mit 99 Prozent als SPD-Chefin in NRW bestätigt

Hannelore Kraft ist am Samstag fast einstimmig als NRW-Vorsitzende der SPD bestätigt worden. 433 von 437 Delegierten stimmten für die Ministerpräsidentin.
Hannelore Kraft ist am Samstag fast einstimmig als NRW-Vorsitzende der SPD bestätigt worden. 433 von 437 Delegierten stimmten für die Ministerpräsidentin.
Foto: dapd
Hannelore Kraft bleibt Vorsitzende der SPD in NRW. Auf dem Landesparteitag in Münster wurde die 51-jährige nahezu einstimmig wiedergewählt. Mehr als 99 Prozent der Delegierten stimmten für Kraft als Parteichefin. Andre Stinka wurde zum neuen Generalsekretär gewählt.

Münster.. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) ist fast einstimmig als Vorsitzende ihrer Partei in NRW wiedergewählt worden. Auf einem SPD-Landesparteitag am Samstag in Münster erhielt Kraft 433 von 437 gültigen Delegiertenstimmen - das sind gut 99 Prozent. Nur drei Delegierte stimmten mit Nein, einer enthielt sich. Die 51-jährige Kraft ist seit 2007 Chefin des bundesweit mitgliederstärksten SPD-Landesverbandes NRW.

Zum neuen Generalsekretär der Landes-SPD wählten die Delegierten den aus Dülmen stammenden Ex-Landtagsabgeordneten Andre Stinka. Der 47-Jährige konnte 368 von 404 gültigen Stimmen auf sich vereinen. Stinka hatte das Amt zuletzt kommissarisch ausgeübt. Er ist Nachfolger von Michael Groschek, der als Bau- und Verkehrsminister in das Landeskabinett von Kraft gewechselt war. (afp)

 
 

EURE FAVORITEN