Fisch muss schwimmen

Freunde des neuen Matjes werden sich in Geduld üben müssen: Der Start in die Saison musste vom 10. um acht Tage verschoben werden, weil die Heringe noch nicht fett genug sind. Und wer ist Schuld dran? Das Wetter im Frühling. Zu wenig Sonne macht zu wenig Plankton im Wasser, womit der Fisch nicht ausreichend zu fressen hat. Den Heringen wird das schwerlich als gute Nachricht zu verkaufen sein. Acht Tage mehr oder weniger herum zu schwimmen, das macht den Aal jetzt auch nicht mehr fett, werden die meisten von ihnen denken, aber vielleicht auch ätzen, dass es doch von gewissem Vorteil sein kann, als dünner Hering daher zu kommen. Ab dem 18. Juni nun also offiziell Matjessaison. Der Fisch wird weiter schwimmen, allerdings in Bier mit Gemüsezwiebel obendrauf, weil Fisch nun mal schwimmen muss. Und auch ein Sprichwort aus dem Niederländischen dürfte all den armen Heringen, die in die Netze gehen, kaum zum Trost gereichen: Ein Matjes zu werden ist das Beste, was einem Hering passieren kann...

EURE FAVORITEN