Veröffentlicht inPolitik

Feueralarm in der Bundespressekonferenz

Bundespressekonferenz.jpg
Foto: dpa

Berlin. 

Wegen eines Feueralarms musste am Mittwochmorgen die Bundespressekonferenz geräumt werden. Eigentlich sollte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen den Journalisten die Attraktivitäts-Offensive der Bundeswehr vorstellen. Die Fernsehsender n-tv und N24 zeigten Bilder, wie die Anwesenden eilig den Saal verließen. Im Hintergrund heulte eine Sirene.

Nach wenigen Minuten stellte sich heraus, dass es sich offenbar um einen Fehlalarm handelte und die Teilnehmer der Bundespressekonferenz konnten wieder zur Tagesordnung übergehen. (we)