Europawahl 2019: Youtuberin Dagi Bee wirbt in Rezo-Video für Umweltschutz – und wird dafür jetzt kritisiert

Dagi Bee.
Dagi Bee.
Foto: dpa
  • Ein Kommentar

Das sogenannte "Zerstörungsvideo" von Youtuber Rezo hat für erheblichen Wirbel gesorgt. In dem teils arg polemisch gehaltenen Clip zerlegt der Youtuber die CDU und ruft dazu auf, sie bei der Europawahl nicht zu wählen.

Millionen Menschen haben sich den Clip angeschaut, sekündlich kommen neue Zuschauer dazu.

Rezo-Video: Abfolge von persönlichen Angriffen

Der Jubel war groß: Endlich interessieren sich auch die Jungen wieder für Politik, hieß es. Das Problem: Allmählich wird aus der politischen Diskussion eine Abfolge immer neuer persönlicher Angriffe und Retourkutschen, die eher an Schulhof-Zankereien denken lassen.

Angefangen mit Philipp Amthor, der eigentlich ein Antwort-Video auf den Rezo-Clip veröffentlichen wollte. Dutzendfach wurde der erzkonservative Jungpolitiker in sozialen Netzwerken wegen seines Aussehens verspottet - um Inhalte ging es nicht. Ein Amthor-Video gab es dann übrigens auch nicht.

Die Antwort der CDU auf das Rezo-Video fiel wahnsinnig altbacken und besserwisserisch aus: Eine Art offener Brief, der das Rezo-Video entkräften soll. Eine Rechtfertigungssalve nach der anderen anstelle von tatsächlicher inhaltlicher Auseinandersetzung mit dem, was Rezo in seinem Video behauptet.

Dagi Bee: "380 PS und sehr laut"

Nun gab es noch ein zweites Video auf dem Kanal von Rezo. Mehr als 90 Influencer äußern sich darin: Sie schießen ebenfalls gegen die CDU, aber auch gegen die SPD.

Viele kritisieren die Umweltpolitik der Union. Problem: Viele der Youtuber eignen sich nur bedingt als Botschafter für Umweltpolitik, sagen Kritiker. So etwa Dagi Bee, die vor allem als Beauty-Bloggerin und wegen ihrer Schminktipps bekannt geworden ist. Im Video sagt sie: „Es gibt viele wichtige politische Themen. Aber nach der Risikohierarchie hat die potentielle Zerstörung unseres Planeten offensichtlich die höchste Priorität.“

Ihr wirft man jetzt in den Sozialen Medien Doppelzüngigkeit vor.

Denn die Influencerin postet bei Instagram regelmäßig Bilder von exotischen Fernreisezielen, lebt einen Lifestyle vor. 2017 hatte Dagi Bee ihren Followern sehr öffentlichkeitswirksam ihr damals neues Auto vorgestellt: Einen Mercedes GLA. „Es hat 380 PS, ist sehr laut“, sagt die Youtuberin in dem Video - das wohlgemerkt zwei Jahre alt ist.

 
 

EURE FAVORITEN