Europawahl 2019: Wie ein Youtuber die CDU zerlegt und damit Millionen von Menschen erreicht

Der Youtuber Reo zerlegt in seinem Video zur Europwahl 2019 die Politik der CDU – und seine Fans sind begeistert.
Der Youtuber Reo zerlegt in seinem Video zur Europwahl 2019 die Politik der CDU – und seine Fans sind begeistert.
Foto: imago images
  • Youtuber Rezo zerlegt CDU und die jungen Wähler feiern ihn dafür
  • Rezo investiert „Hunderte Stunden seiner Freizeit in Recherche“
  • Ziel: Junge Wähler sollen politisch mitdiskutieren können

Der Youtuber Rezo rechnet jetzt zur anstehenden Europawahl 2019 mit den Regierungsparteien ab, allen voran mit der CDU/CSU. In einem einstündigen Video das der Influencer am 18. Mai hochgeladen hat, versorgt er vor allem die jungen Wähler mit Infos, die in Deutschland dank der „großen Parteien schief gelaufen sind“. Das Video trägt den provokanten Titel „Die Zerstörung der CDU“.

Europawahl 2019: Youtuber Rezo wird für das Video nicht nur von seinen Fans gefeiert

Seine Fans feiern ihn dafür, denn das Video hat mittlerweile über drei Millionen Klicks. Sogar Renter sind richtig begeistert von der einstündigen ausführlichen Erklärung, warum die Regierungsparteien SPD und CDU die Zukunft der jungen Wähler zerstören.

Hier siehst du einige Kommentare:

  • „Dieses Video gehört nicht nur auf deinen Hauptkanal, dieses Video gehört auf JEDEN Kanal!“
  • „Ein 72-Jähriger verneigt sich vor Deinem Video und Deiner Kompetenz.“
  • „Und dabei hat Rezo nur an der Oberfläche gekratzt. Mein Respekt für diese Arbeit, jeder sollte das Video in seinem Bekanntenkreis teilen.“
  • „Unfassbar gut! Engagement für eine Demokratie in seiner reinsten Form.“

Der 27-Jährige mit den für ihn typisch blauen Haaren investiert laut eigenen Angaben „hunderte Stunden“ seiner Freizeit in das Video. Er belegt jede seiner Aussagen mit Quellen wie Statistiken, Artikeln oder Videos und gibt in seiner Beschreibung sogar 13 Seiten Quellen an. Doch wie genau zerstört die CDU laut Youtuber Rezo Deutschland?

+++ Lies hier alle Informationen zur Europawahl 2019 +++

Der CDU fehlen zahlreiche Kompetenzen

Er zeigt in seinem Video, dass die CDU „aktuell unser Leben und unsere Zukunft“ zerstört – sie hätte sich so gegen tausende deutsche Wissenschaftler aus der Politik gestellt. Er wirft der Partei vor, dass den Politikern zahlreiche Kompetenzen fehlen würden, um Deutschland nach vorne zu bringen.

------------------------------------

Hier kannst du das ganze Video von Rezo sehen:

„Die Zerstörung der CDU“: Hier rechnet Youtuber Rezo ab

Ganz besonders betont er die Nachteile für die jungen Wähler in unserem Land. Hauptgrund: Die CDU würde ihren Slogan „Eine Partei für alle Schichten“ nicht einhalten und das soziale Gefälle zwischen Arm und Reich verstärken. In Deutschland würde immer noch die Herkunft über den Bildungsweg entscheiden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Europawahl 2019 – SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley kündigt drastischen Schritt an

Strache-Affäre: SPD-Generalsekretär Klingbeil rechnet mit Österreich-Kanzler Sebastian Kurz ab

• Top-News des Tages:

Royals: Schock im Palast! Unfassbar, was Prinz Charles hinter dem Rücken der Queen macht

Rebecca Reusch: Polizei macht unerträgliches Geständnis

-------------------------------------

CDU: Regieren gegen jede Expertenmeinung

Doch Rezos wichtigster Punkt: Ihm geht es nicht um eine andere politische Meinung die er hat. Die Regierungsparteien SPD und CDU würden jede Expertenwarnung ignorieren, gerade im Klimaschutz – zum Vorteil von wirtschaftlich starken Großkonzernen. Der aktuelle Regierungskurs würde aufgrund der hunderten Expertenmeinungen, die Rezo gesammelt hat, unsere Zukunft zerstören.

Die CDU will am Mittwoch eine Gegendarstellung veröffentlichen. Der CDU-Politiker Axel Voss hat sich in einem Interview mit dem WDR über den Youtuber aufgeregt – Rezo würde die Menschen aufstacheln. Marian Bracht, Mitglied im Union-Bundesvorstand, spricht auf Twitter von einer „unsauberen Recherche“ und einer „einseitigen Darstellung“.

Auch andere CDU-Politiker haben dem Youtuber Fake News vorgeworfen.

Ziel des Videos: Junge Menschen sollen ernst genommen werden

Warum hat Rezo das Video dann hochgeladen? Der Youtuber erklärt in einem Interview mit dem Onlineportal jetzt, dass er die Leute aufklären möchte und einen Diskurs ins Leben rufen will. Die Bürger sollen unabhängig von ihrem politischen Hintergrund miteinander reden. Die Europawahl 2019 sei dann der beste Zeitpunkt, das Video zu veröffentlichen.

Er regt sich außerdem darüber auf, dass junge Menschen nicht ernstgenommen werden, „wenn sie dann man etwas sagen“. Das wird man ja dann jetzt spätenstens am 26.Mai sehen, für welchen Weg in die Zukunft sich die jungen Wähler entscheiden. (el)

 
 

EURE FAVORITEN