EU: Ursula von der Leyen irritiert mit seltsamer Aktion – Kühnert reagiert mit Spott

Ursula von der Leyen twittert jetzt.
Ursula von der Leyen twittert jetzt.
Foto: dpa

Der erste ist immer was ganz Besonders.

Auch für Ursula von der Leyen. Die Bundesverteidigungsministerin setzte am Mittwochnachmittag ihren allerersten Tweet über ihren neuen Twitter-Account ab.

Ursula von der Leyen: Sonderbare Optik

Und das just nach ihrer völlig überraschenden Nominierung zur möglichen EU-Kommissionspräsidentin. Was verwundert, ist die Optik: Jede Menge EU-Fähnchen zieren das Hintergrundbild und in der Kurzbiographie betont von der Leyen, dass sie in Brüssel geboren worden ist.

+++ Kevin Kühnert spricht im DERWESTEN-Interview: "Kein Problem mit scharfer Kritik" +++

Es wirkt alles so, als würde Ursula von der Leyen schon irgendeine Rolle in Brüssel spielen. Dabei ist sie bislang nur nominiert - die Wahl wird voraussichtlich in der Woche nach dem 15. Juli stattfinden.

Unmut bei SPD und Grünen nach Nominierung

Ob Ursula von der Leyen dann tatsächlich gewählt wird, ist noch nicht gewiss. Immerhin hatten SPD und Grüne bereits sehr deutlich ihren Unmut über die Kandidatur geäußert. Von der Leyen hatte sich nicht im Vorfeld langwierig beworben, sondern tauchte plötzlich wie ein deus ex machina aus dem Nichts auf.

----------------------------------------

Mehr Themen:

Whatsapp–Hammer! Mehrere Millionen Smartphone-Nutzer betroffen

Top-News des Tages:

Carola Rackete auf freiem Fuß: Hausarrest aufgehoben – so geht es mit der „Sea-Watch 3“-Kapitänin jetzt weiter

Meghan Markle: Hund rennt in ihr Schlafzimmer – und macht DAS

----------------------------------------

Der Text ihres ersten Tweets: „Hallo Europa! Hello Europe! Salut l’Europe!“ Was Ursula von der Leyen jetzt auch weiß: Twitter ist manchmal ziemlich gemein.

Spott in Twitter-Manier

So machen sich viele Nutzer erst einmal lustig über die Ministerin, spicken ihren Spott in Twitter-Manier mit zahlreichen Gif-Animationen. „Danke, nein“, kommentiert einer schlicht. Ein anderer schreibt auf englisch: „Glückwunsch zur demokratischen Wahl. Es ging alles so schnell, ich hab es gar nicht mitbekommen. Dabei müsste ich es mitbekommen haben ... oder?" Und ein weiterer textet: „Hätte ich gewusst das Sie die Spitzen Kandidaten waren. Dann hätte ich die CDU immer noch nicht gewählt!“

Auch Juso-Chef Kevin Kühnert reagierte mit Spott: „Wenn man als unangekündigtes +1 zur geschlossenen WG-Party erscheint.“

++ Robert Habeck sagt Satz im TV – und sorgt für Riesenaufregung +++

Immerhin: Innerhalb weniger Minuten hat die Ministerin Tausende Follower gesammelt. Viele von ihnen warten sicher schon aufgeregt: Auf Tweet Nummer 2.

 
 

EURE FAVORITEN