Erdogan: Türkei lässt Deutschen im Urlaub in Italien festnehmen – „Riesenschweinerei!“

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan
Foto: dpa

Gehen die Türkei und Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan weiter gegen politische Gegner im Ausland vor?

Ein Mann (45) aus Hannover soll während seines Urlaubs in Bozen (Italien) auf Betreiben der Türkei festgenommen worden sein. Das berichtete die „Hannoversche Allgemeine“ am Montagabend.

Gegen den Hannoveraner, der die deutsche und die türkische Staatsbürgerschaft besitzen soll, soll über Interpol ein internationaler Haftbefehl vorliegen.

Erdogan: Türkei lässt deutsch-türkischen Urlauber in Italien verhaften

Der 45-Jährige soll kurdische Wurzeln haben und in der Türkei geboren sein. Er habe dort in den 1990er Jahren auch an Demonstrationen teilgenommen. Nach seiner Flucht aus der Türkei 1996 habe er in Deutschland Asyl erhalten.

----------------------------

Recep Tayyip Erdogan:

  • Erdogan ist seit dem 28. August 2014 Präsident der Türkei
  • Er wurde am 26. Februar 1954 geboren
  • Er ist Vorsitzender der Partei AKP
  • Nach dem Verfassungsreferendum 2017 wurde das parlamentarische System im Juli 2018 bei einer vorgezogenen Wahl in ein Präsidialamt umgewandelt, damit Erdogan mehr Macht inne hat
  • Erdogan setzt sich für eine Wiedereinführung der Todesstrafe ein
  • Seit 2017 hat es zahlreiche Verhaftungen von deutschen Journalisten und Staatsangehörigen gegeben. Diese standen stets im Zusammenhang mit regierungskritischen Äußerungen in den sozialen Medien

----------------------------

Ob die Festnahme in Bozen einen politischen Hintergrund hat, sei derzeit noch nicht klar. Seine Familie befürchte nun, dass der Hannoveraner in die Türkei ausgeliefert werde.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erdogan: Deutscher soll jahrelang ins Gefängnis – weil er DAS gesagt hat

Erdogan: Türkischer Präsident zeigt Profiboxer wegen versuchten Mordes an – weil er DAS getan hat

„Bewaffneter Arm Erdogans“: Politiker kritisiert Umgang mit Rockerbande „Osmanen Germania“

Deutscher Soldat in Türkei festgehalten – warum dieser Fall besonders brisant werden kann

-------------------------------------

Generalkonsulat im Kontakt mit inhaftiertem 45-Jährigen

Der Bruder des Verhafteten soll sich an den ehemaligen Hannoveraner Bürgermeister Herbert Schmalstieg gewandt haben.

Dieser stehe in Kontakt mit dem Auswärtigen Amt in Berlin. „Diese Verhaftung eines deutschen Staatsbürgers ist eine Riesenschweinerei“, sagte Schmalstieg.

Weiter hieß es, der deutsche Generalkonsulat in Mailand stehe mit dem 45-Jährigen in Kontakt. Eine konsularische Betreuung sei laut der „Hannoverschen Allgemeinen“ bereits eingeleitet.

 
 

EURE FAVORITEN