Erdogan soll zum Staatsbesuch nach Deutschland kommen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll angeblich im September zum Staatsbesuch nach Deutschland kommen.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll angeblich im September zum Staatsbesuch nach Deutschland kommen.
Foto: Anadolu Agency / Getty Images
Das Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei ist angespannt. Im September soll Präsident Erdogan offenbar zu Besuch kommen.

Berlin.  Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll angeblich bereits im September zu einem Staatsbesuch nach Deutschland kommen. Das berichtet die „Bild“ (Bezahlinhalt) und beruft sich dabei auf Regierungskreise in Berlin und Ankara.

Zwar stehe das genaue Datum noch nicht fest, wahrscheinlich solle es aber im September soweit sein.

Ein offizieller Staatsbesuch in Deutschland sieht einen Empfang durch den Bundespräsidenten mit militärischen Ehren und Staatsbankett vor. Die Bundesregierung bestätigte die Planungen bisher nicht. Es wäre Erdogans erster Besuch seitdem er vor vier Jahren zum Präsidenten gewählt worden ist.

Erdogan will angeblich zu Landsleuten sprechen

Laut „Bild“ wolle Erdogan bei seinem Besuch in Deutschland auch zu Landsleuten sprechen. Eine Veranstaltungshalle in Berlin werde schon gesucht.

Das Verhältnis zwischen Deutschland und der Türkei ist angespannt. Unter anderem wegen des Vorgehens der türkischen Regierung gegen mutmaßliche Putschisten und der Inhaftierung deutscher Staatsbürger. Für Aufsehen sorgte etwa der Fall des „Welt“-Journalisten Deniz Yücel, der im Februar das Gefängnis in der Türkei verlassen konnte.

Aktuell ist die Debatte geprägt vom Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach dessen umstrittenen Foto mit Erdogan. (hip)

 
 

EURE FAVORITEN