Donald Trump will Panzer durch Washington rollen lassen – und blamiert sich völlig

Donald Trump war Thema in der Talksendung Markus Lanz im ZDF.
Donald Trump war Thema in der Talksendung Markus Lanz im ZDF.
Foto: dpa

Donald Trump liebt Superlative.

Der US-Präsident will zum Unabhängigkeitstag nicht nur eine Rede halten, sondern „die besten Kampfflugzeuge der Welt“ über Washington fliegen lassen.

Und das reicht Donald Trump noch nicht: Diesmal sollen sogar Panzer durch die US-Hauptstadt rollen. Nicht irgendwelche Panzer. „Brandneue“ Sherman- und Abrams-Panzer verspricht Donald Trump.

+++ Ivanka Trump teilt Bild aus London – Menschen in Angst und Schrecken +++

Donald Trump: Aussage über Panzer sorgt für Spott

Moment mal: Brandneue Sherman-Panzer? Diese Aussage sorgte viel Spott. Denn der Sherman-Panzer ist zwar ein absoluter Klassiker amerikanischen Kriegsgeräts – allerdings ist er seit den 1950er Jahren nicht mehr im Einsatz.

Der Sherman-Panzer, den Donald Trump als „brandneu“ anpries, ging 1942 in die Serienproduktion und galt sogar schon wenige Jahre später gegen Ende des Zweiten Weltkriegs als überholt.

---------------------------

Mehr zu den Trumps:

Donald Trump will Händchen mit Frau Melania halten – die reagiert SO

Aussage von Donald Trump zeigt, dass er etwas wirklich Wichtiges nicht verstanden hat

---------------------------

Sherman-Panzer seit Jahrzehnten ausgemustert

Die letzten altersschwachen Panzer wurden 1994 ausgemustert - von der israelischen Armee, die noch einige Exemplare hatte.

Aber Donald Trump ist keiner, der sich mit solchen Details aufhält. Er kündigte einen „großartigen 4. Juli in Washington, D.C.“ an. Es werde ein Feiertag, „wie kein anderer“. So soll auch eine der beiden Boeing 747 aus der „Airforce One“-Flotte über die Washington fliegen.

Donald Trump liebt Militärparaden

Die Megapläne von Donald Trump für die Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag sind nicht unumstritten. 2017 hatte Trump eine Militärparade in Paris gesehen und war so begeistert, dass er sich eine solche Parade auch in Washington wünschte.

2018 lagen die Kosten für die geplante Feier laut Medienberichten bei 92 Millionen Dollar: Nachdem die gewaltige Summe bekannt geworden war, wurden die Pläne für die Super-Parade gestoppt.

 
 

EURE FAVORITEN