Donald Trump: Irres Video sorgt für Aufregung

US-Präsident Trump hält die Ausgabe der „USA Today“ hoch. Schlagzeile: Freigesprochen!
US-Präsident Trump hält die Ausgabe der „USA Today“ hoch. Schlagzeile: Freigesprochen!
Foto: Foto: Evan Vucci/AP/dpa

Er kam, sah und siegte – und hat mächtig nachgelegt!

Seit dem 16. Januar 2020 lief gegen US-Präsident Donald Trump ein offizielles Amtsenthebungsverfahren, am Mittwoch wurde der 73-Jährige in beiden Anklagepunkten freigesprochen. Damit ist er einer Amtsenthebung entgangen. Und DAS hat er mächtig abgefeiert.

Donald Trump: Gaga-Video auf Twitter gegen Mitt Romney

Als einziger Republikaner hatte Mitt Romney für eine Amtsenthebung von Donald Trump gestimmt. Diese Entscheidung sei die schwerste seines Lebens gewesen, Trump habe sich aber eines „entsetzlichen Missbrauchs des öffentlichen Vertrauens“ schuldig gemacht.

Trump hat auf seine Weise darauf reagiert – auf Twitter! Darin hat er ein Video im Stil eines Agentenfilms veröffentlicht, in dem Romney auf Undercover-Mission für die Demokraten unterwegs gewesen ist. Im Video heißt es: „Mitt Romney hat uns zum Narren gehalten!“ Er sei in Wahrheit gar kein Republikaner, hätte als Außenminister die Trump-Regierung im Sinne der Demokraten infiltrieren wollen. Aber schau selbst:

Oppositionsführerin Pelosi: Trump Gefahr für US-Demokratie

Der politische Gegner hat mit völligem Unverständnis und Zorn reagiert. Oppositionsführerin Nancy Pelosi hat Trump als „Gefahr für die amerikanische Demokratie“ bezeichnet. Der Senat habe außerdem die Verfassung verraten. Trump würde davon ausgehen, dass er über dem Gesetz stehe und Wahlen manipulieren könne.

Pelosi weiter: „Es kann ohne Prozess keinen Freispruch geben, und es gibt keinen Prozess ohne Zeugen, Dokumente und Beweise.“ Die republikanischen Senatoren seien durch ihr Votum FÜR Trump zu „willigen Komplizen der Vertuschung des Präsidenten“ geworden, so Pelosi weiter. Die Einleitung des Amtsenthebungsverfahrens gegen ihn infolge der Ermittlungen des Repräsentantenhauses werde „für immer“ Bestand haben, hat sie weiter erklärt.

-------------------------------

Mehr News zu Donald Trump:

++ Donald Trump hält Rede – dann kommt es zum spektakulären Eklat ++

++ Donald Trump: Irre Aussage über Coronavirus! „Wir haben es ...“ ++

-------------------------------

Präsident twittert „Trump für immer“

Trump selbst wird darüber wohl nur müde lächeln können. Vor dem Romney-Clip hat er schon ein anderes Video auf Twitter geteilt – unmittelbar nach seinem Freispruch im Impeachment-Verfahren. Auch das Video ist völlig gaga: Trump ist auf einem Cover der „Times“ zu sehen, mit Werbeschildern für seine Wahlkampagne – beginnend mit dem Wahljahr 2024, 2028, 2032, 2036. Das Ende: gibt es nicht! Am Ende steht nur noch: „Für immer Trump!“

Soweit wird es dann wohl doch nicht kommen. Zumindest im Rennen um seine Wiederwahl dürfte er aber als Favorit gehen... (mg)

 
 

EURE FAVORITEN