Donald Trump sorgt mit Hunde-Bild für Wirbel – Ein Detail finden viele geschmacklos

Donald Trump hat eine Fotomontage eines Hunde-Bildes veröffentlicht - und für Irritation gesorgt.
Donald Trump hat eine Fotomontage eines Hunde-Bildes veröffentlicht - und für Irritation gesorgt.
Foto: dpa

Donald Trump setzt jetzt auf den Hund: Der belgische Schäferhund, der den IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi bei einem Militäreinsatz in Syrien gejagt hatte, wird vom weißen Haus als Held gefeiert.

Auf der Wahlkampf-Homepage von Donald Trump können patriotische Hundefreunde jetzt gar ein Halstuch in militärischer Camouflage-Optik für ihren Vierbeiner kaufen. 15 Dollar kostet das Teil. Im Werbetext dazu steht voller Pathos: „Zu Ehren all der großartigen Hunde, die unserem Land dienen.“

Donald Trump: Foto von Hund sorgt für Irritation

Jetzt hat Donald Trump via Twitter ein Bild veröffentlicht, das bei vielen für Stirnrunzeln sorgte. Darauf zu sehen: Donald Trump, der einem Schäferhund einen Orden verleiht. „American Hero“ - Amerikanischer Held - steht darüber.

+++ Donald Trump will das Wetter mit Atomwaffen beeinflussen: „Warum nicht?“ +++

Das Bild ist offenkundig eine Montage, der Kopf des Hundes ist in ein älteres Bild hineingeschnitten worden. Als Credit-Angabe auf dem Bild ist „Daily Wire“ angegeben. „Daily Wire“ ist ein erzkonservatives US-Meinungsportal, Chefredakteur ist der US-Millionär Ben Shapiro, der von 2012 bis 2016 für die rechtspopulistische Seite „Breitbart News“ gearbeitet hatte.

--------------------------------------

Mehr zu Donald Trump:

Donald Trump: DAS trägt er immer in seiner Hosentasche

Donald Trump löst Skandal aus – Grund ist ein Filzstift

Greta Thunberg: Trump spottet übel – ihre Reaktion überrascht

--------------------------------------

Donald Trump: Viele Nutzer finden Aktion geschmacklos

Auf dem Originalbild ist anstelle des Hundes der US-Veteran und Militärsanitäter James C. McCloughan zu sehen, der 2017 die „Medal of Honor“ verliehen bekam.

Dass sein Kopf nun durch den eines Hundes ersetzt wurde, finden viele Nutzer geschmacklos. „Ich frage mich, wie sich James McCloughan damit fühlt...?“, fragt etwa ein Nutzer.

+++ Donald Trump versetzt Hunderttausende in Panik +++

Rückzug aus Syrien

Viele Nutzer nahmen das manipulierte Bild zum Anlass für eigene Montagen: So tauchen jetzt zum Beispiel Bilder auf, auf denen Donald Trump mit heraushängender Zunge zu sehen ist, der eine Medaille vom russischen Präsidenten Wladimir Putin erhält - wohl eine Anspielung auf den Rückzug der USA aus Syrien: Russland ist dort nach dem Abzug der US-Truppen die einzig präsente Großmacht. (pen)

 
 

EURE FAVORITEN