Donald Trump: Schwiegertochter provoziert mit Aussagen über Deutschland

Eric Trump and his wife Lara Yunaska pose on the red carpet prior to the White House Correspondents Association Dinner at the Washington Hilton in Washington, DC, April 30, 2016. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WAS20160430806 MOLLYxRILEYEric Trump and His wife Lara Yunaska Pose ON The Red Carpet Prior to The White House Correspondents Association Dinner AT The Washington Hilton in Washington DC April 30 2016 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WAS20160430806 MOLLYxRILEY
Eric Trump and his wife Lara Yunaska pose on the red carpet prior to the White House Correspondents Association Dinner at the Washington Hilton in Washington, DC, April 30, 2016. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WAS20160430806 MOLLYxRILEYEric Trump and His wife Lara Yunaska Pose ON The Red Carpet Prior to The White House Correspondents Association Dinner AT The Washington Hilton in Washington DC April 30 2016 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY WAS20160430806 MOLLYxRILEY
Foto: UPI Photo / imago

Lara Trump, die Schwiegertochter von US-Präsident Donald Trump, hat in einem Interview über Angela Merkel und Deutschland abgelästert. Vor allem die „Offene-Tür“-Politik sieht Trump als gefährlich an.

„Die Flüchtlinge sind der Untergang für Deutschland“, sagt Trump gegenüber Fox Business Network. Dass Angela Merkel all die Flüchtlinge ins Land gelassen habe, würde Deutschland sehr schaden.

Lara Trump ätzt gegen Deutschland: „Flüchtlinge sind der Untergang des Landes.“

Und das versuche US-Präsident Donald Trump zu verhindern mit seiner strengen Flüchtlingspolitik. „Der Kongress müsse endlich begreifen, dass es das Beste für die Amerikaner sei, wenn Flüchtlinge draußen bleiben.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Whatsapp: Tester wundern sich über sinnlose neue Funktion

Markus Lanz im ZDF: Autor räumt mit Mythen der Ernährung auf - „Ich hatte Angst“

• Top-News des Tages:

Markus Lanz im ZDF: Lena Meyer-Landrut öffnet sich in Sendung – „Ich hatte Todesangst“

dm und Rossmann ziehen die Notbremse: Diese Produkte werden kurz nach Erscheinen wieder gestrichen

-------------------------------------

2015 hat Deutschland 2,14 Millionen Flüchtlinge aufgenommen, damit rangierte die Nation weltweit auf Platz, in Europa gab es keine andere Nation, die so viele Flüchtlinge aufgenommen hat.

Flüchtlinge seien das Schlimmste, das Deutschland je passieren konnte

Für Lara Trump ein Vorgehen, das dem eigenen Land extrem schade und ihrer Meinung nach für Deutschland eines der schlimmsten Dinge, die dem Land passieren konnte, wie die Huffpost berichtet.

Am Ende richtet sich die Trump-Tochter dann wieder an die eigenen Politiker und fordert sie auf, „den Blick auf die südlichen Grenzen zu richten.“ Dort würde es nicht nur eine Gefahr für die Amerikaner geben, sondern auch für die Flüchtlinge selbst, die bei der Überquerung der Grenze oder auf dem Weg dorthin sterben oder verletzt würden. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN