Donald Trump: Ex-First-Lady Michelle Obama hat Geburtstag – er macht ihr ein ganz „besonderes“ Geschenk

Donald Trump sorgte am Geburtstag von Michelle Obama für Aufruhr. (Symbolbild)
Donald Trump sorgte am Geburtstag von Michelle Obama für Aufruhr. (Symbolbild)
Foto: imago images / ZUMA Press

Die amerikanische Regierung um Donald Trump hat am Freitag beschlossen, die Ernährungsstandards in Schulen zu ändern.

Sie wollen damit die Bemühungen um mehr frisches Obst und Gemüse, die die ehemalige First Lady Michelle Obama angestrebt hat, zurücknehmen – gerade an deren 56. Geburtstag. Das berichtete die „New York Times“.

Donald Trump: Unliebsame Überraschung zum Geburtstag von Michelle Obama

Das Landwirtschaftsministerium der USA wolle die Reform der ehemaligen First Lady aufweichen und den Kantinen mehr Spielraum bei der Gestaltung der Mahlzeiten geben.

Grund dafür sei laut Landwirtschaftsminister Sonny Perdue, dass zu viele Lebensmittel in Schulkantinen weggeworfen werden müssen. Gemüse solle zwar Bestandteil der Ernährung bleiben, zukünftig aber in anderer Form serviert werden.

Denkbar sei, es frittiert auf die Teller zu bringen. Pommes könnten so demnächst als Gemüsebeilage gelten.

Ernährungswissenschaftler kritisieren Gesetzesänderung

Während die großen Lebensmittelunternehmen die Änderung begrüßten, kritisierten Ernährungswissenschaftler die Entscheidung. Sie befürchten, dass wieder vermehrt fetthaltiges Essen wie Hamburger serviert würde.

------------------------

Mehr Themen:

------------------------

Das wirke sich langfristig negativ auf die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen aufs.

----------------------------

Das ist Donald Trump:

  • Geboren am 14. Juni 1946 in New York City in den USA
  • Wurde in 2017 der 45. Präsident der Vereinigten Staaten
  • 1971 bis 2017 war er der CEO des Konzerns Trump Organization
  • Vor allem in der Immobilienbranche machte Trump ein Milliardenvermögen
  • Er ist der erste US-Präsident ohne vorheriges politisches Amt oder militärischen Rang

----------------------------

Eine Sprecherin des Ministeriums sagte, man habe nicht beabsichtigt, die neue Regelung gerade an Michelle Obamas Geburtstag bekanntzugeben.

Obama brachte Aktion 2012 an den Start

Die ehemalige First Lady stieß 2012 die Aktion „Let's Move“ an, da in den USA laut der „New York Times“ bis zu 30 Prozent aller Kinder und Jugendlichen übergewichtig seien. Mit der Kampagne wollte sie Kinder an gesunde Ernährung und Bewegung heranführen.

In den Schulkantinen sollte daher mehr frisches Gemüse und Vollkornprodukte sowie weniger Salz und zuckerhaltige Milch serviert werden. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN