Donald Trump: Deutscher Regisseur spricht über US-Präsident – eine Aussage überrascht

Ein deutscher Regisseur, der in den USA lebt, spricht über US-Präsident Donald Trump. Er überrascht dabei mit einer Aussage.
Ein deutscher Regisseur, der in den USA lebt, spricht über US-Präsident Donald Trump. Er überrascht dabei mit einer Aussage.
Foto: Imago / Montage DER WESTEN

Die im November anstehende US-Wahl wird auch in Deutschland immer häufiger thematisiert. Dabei wird natürlich auch auf die vergangenen vier Jahre unter dem aktuellen US-Präsidenten Donald Trump zurückgeblickt.

Donald Trump hat seit seiner Wahl im Jahr 2016 viele Entscheidungen getroffen, die bei vielen in Deutschland und der Welt für Kopfschütteln gesorgt haben. So zum Beispiel der Austritt aus dem Pariser Klimaabkommen oder auch sein Auftreten in der Corona-Krise. Nun hat ein deutscher Regisseur, der in den USA lebt, mit einer positiven Aussage über den 45. Präsident in der Geschichte der USA überrascht.

Donald Trump: So tickt der 45. US-Präsident
Donald Trump: So tickt der 45. US-Präsident

Donald Trump: Deutscher Regisseur spricht über US-Präsident - eine Aussage überrascht

Regisseur Werner Herzog, der aus München stammt und in den USA lebt, äußerte sich im Podcast von Sandra Maischberger nun positiv über Donald Trump.

+++ Donald Trump: Ausgerechnet DIESE US-Flaggen könnten sein Albtraum werden +++

„Er hat keinen neuen Krieg angefangen, er hat Nordkorea nicht bombardiert, er hat Russland nicht bombardiert, er hat den Iran nicht mit einem Großkrieg überzogen“, sagte Herzog.

----------------------------

Das ist Donald Trump:

  • Geboren am 14. Juni 1946 in New York City (New York)
  • Wurde in 2017 der 45. Präsident der Vereinigten Staaten
  • 1971 bis 2017 war er der CEO des Konzerns Trump Organization
  • Vor allem in der Immobilienbranche machte Trump ein Milliardenvermögen
  • Er ist der erste US-Präsident ohne vorheriges politisches Amt oder militärischen Rang

----------------------------

Dies unterscheide ihn durchaus von seinen Vorgängern.

+++ Donald Trump: Mitten im Wahlkampf! US-Präsident mit Schock-Aussage: „Hätte ihn lieber ausgeschaltet“ +++

Gleichzeitig ergänzte der mehrfach preisgewürdigte Regisseur jedoch auch, dass manches von dem, was Donald Trump getan habe, „langfristig katastrophal“ sei.

----------------------------

Das ist Werner Herzog:

  • Geboren am 5. September 1942 in München
  • er ist deutscher Regisseur, Produzent, Schauspieler, Synchronsprecher und Schriftsteller
  • Die Zeitschrift Time zählte in 2009 zu den hundert einflussreichsten Personen der Welt
  • Zu seinen erfolgreichsten Filmen gehört „Fitzcarraldo“, „Tod in Texas“
  • er lebt seit 25 Jahren in den USA

----------------------------

Werner Herzog, der zwar seit 25 Jahren in den USA lebt, dort aber nicht wählt, erklärt die Wahl Trumps wie folgt: „Die USA haben ihn gewählt, und zwar deswegen, weil ein riesiger Bestandteil der Bevölkerung vernachlässigt ist, vergessen ist, ohne Bildungschancen ohne kulturelle Aussichten ist - das ist das gesamte Heartland.“

----------------------------

Mehr News:

Donald Trump: Tiktok in den USA verboten! Deshalb dürfen Nutzer dennoch hoffen

Donald Trump: Deutsche kapieren in DIESER Doku endlich, wieso halb USA ihn wählt

----------------------------

Es bleibt abzuwarten, ob Trump auch bei der Wahl im November das Heartland, also das Landesinnere, das nicht an den US-Küsten liegt, wieder für sich gewinnen kann. (pg)

 
 

EURE FAVORITEN