Donald Trump: Beobachter entdecken verblüffendes Detail am US-Präsidenten

US-Wahl: Das ist die Familie Trump

US-Präsident Donald Trump hat eine große Familie. Wir stellen die wichtigsten Familienmitglieder vor.

Beschreibung anzeigen

Die erste öffentliche Ansprache von Donald Trump seit mehr als einer Woche hat am Freitag nicht nur in den USA für Erstaunen gesorgt.

Grund dafür war nicht etwa ihr Inhalt, sondern eine überraschende Änderung am Erscheinungsbild von Donald Trump. Hat der amtierende Präsident Lust auf ein Umstyling gehabt?

Donald Trump: Diese Veränderung sorgt für Erstaunen

Blauer Anzug, weißes Hemd, rote Krawatte – in seinem gewohnten Outfit zeigte sich Donald Trump am Freitag im Rosengarten des Weißen Hauses. Auch die Haare hatte er sich wie üblich seitlich über den Kopf gekämmt. Und dennoch sieht er verblüffend anders aus.

Der Grund dafür: Die Tolle von Donald Trump erstrahlt urplötzlich nicht mehr in blond, sondern in natürlichem Grau!

+++ US-Wahl 2020: Sender nennen Endergebnis – mit Trumps Reaktion hat keiner gerechnet +++

----------------------------------

Das ist Donald Trump:

  • Geboren am 14. Juni 1946 in New York City in den USA
  • Wurde in 2017 der 45. Präsident der Vereinigten Staaten
  • 1971 bis 2017 war er der CEO des Konzerns Trump Organization
  • Vor allem in der Immobilienbranche machte Trump ein Milliardenvermögen
  • Er ist der erste US-Präsident ohne vorheriges politisches Amt oder militärischen Rang

----------------------------------

So reagieren die Menschen auf das „Umstyling“

Tausende Menschen rätseln nun in den sozialen Netzwerken, wie diese schnelle Typveränderung vonstattenging:

+++ US-Wahlbehörden: Keine Belege für Betrug bei der Präsidentenwahl +++

  • „Kann mal jemand seinen Frisör fragen, wie das möglich ist? Schlechte Arbeit, wenn die Farbe nach zwei Wochen schon komplett raus ist...“
  • „Moment mal... Wenn einfach mit dem Färben aufgehört hätte, hätte er doch bloß einen grauen Ansatz? Hat er sich etwa die Haare grau färben lassen, um... sympathischer rüber zu kommen?“
  • „Nach vier Jahren sieht er endlich ein bisschen mehr wie ein Präsident aus.“
  • „Als nächstes wird er noch das orangefarbene Make-Up und den weißen Concealer weglassen.“

----------------------------------

Mehr Themen:

Donald Trump: Nichte äußert sich zu Trumps Wahlvorwürfen – und erklärt sich das SO

Trump deutet erstmals Zweifel an Wahlausgang an

Trump zum Wahlausgang: "Die Zukunft wird es zeigen"

----------------------------------

Doch bei diesen Mutmaßungen blieb es, eine offizielle Antwort auf dieses Rätsel gab es bislang nicht aus dem Weißen Haus. Nach der Rede am Freitag ließ Donald Trump zudem keine Fragen durch die anwesenden Journalisten zu.

Bei seinem letzten Pressetermin am 6. November soll der Schopf des amtierenden Präsidenten noch im bekannten blond erstrahlt sein. Laut „heute.at“ sei die Farbe einen Tag später zwar weniger kräftig, jedoch weitaus weniger grau als am Freitag gewesen sein. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN