Dieter Nuhr über Greta Thunberg: Reaktion aus dem Publikum ist eindeutig

Dieter Nuhr hat sich am Thema "Greta Thunberg" festgebissen.
Dieter Nuhr hat sich am Thema "Greta Thunberg" festgebissen.
Foto: dpa

Natürlich war auch Greta Thunberg Thema.

Dieter Nuhr tourt zurzeit Mit seinem Programm „Kein Scherz“ durch die Lande. Am vergangenen Samstag war der Kabarettist zu Gast in Erfurt.

+++ Dieter Nuhr ätzt gegen „Fridays for Future“ – Kachelmann verteidigt ihn gegen Shitstorm +++

Dieter Nuhr: Kritik an Greta Thunberg

Es ging um Extreme, um Wutbürger, um rechts und links – und auch um die Landtagswahl in Thüringen.

Knapp ein Viertel der Wähler hatte für die AfD gestimmt. Doch man dürfe nicht vergessen, „das Dreiviertel sie nicht gewählt haben". Dafür gab es tobenden Applaus, schreibt das Portal „Insüdthüringen“.

---------------

Das ist Dieter Nuhr:

  • 1960 wurde er in Wesel geboren
  • Aufgewachsen in Düsseldorf
  • 1986 gründet er seine erste Kabarett-Gruppe
  • 1998: Deutscher Kleinkunstpreis, es folgen zahlreiche weitere Auszeichnungen
  • Seit 2011 eigene Kabarettsendung „Nuhr im Ersten“ in der ARD

---------------

Und dann kam die Sache mit „Fridays for Future“. Vor einigen Wochen hatte sich Dieter Nuhr in seiner ARD-Sendung „Nuhr im Ersten“ über die Bewegung lustig gemacht und dafür in den sozialen Medien viel Kritik bekommen.

Dieter Nuhr: Dritter Weltkrieg bricht aus

Seitdem hat er sich am Thema festgebissen. In einem Interview hatte er zuletzt die These aufgestellt, dass ein dritter Weltkrieg ausbreche, wenn alle Forderungen der Klimaaktivisten konsequent umgesetzt würden.

In Erfurt sagte Nuhr jetzt: Er unterstütze die „Fridays for Future“-Generation. Doch die Radikalität von Greta Thunberg bringe mehr Menschen in Gefahr, als sie retten könne.

---------------

Das ist Greta Thunberg:

  • Geboren im Januar 2003 in Schweden
  • Die Klimaaktivistin lebt mit dem Asperger-Syndrom
  • Im August 2018 rief sie die Idee von Klimastreiks ins Leben - damals saß sie noch ganz allein mit einem Schild vor dem schwedischen Parlament in Stockholm
  • Greta Thunberg hat ihre Schulausbildung unterbrochen, um sich ganz dem Engagement als Klimaschützerin zu widmen. 2020 will sie wieder die Schule besuchen
  • Zuletzt wurde Thunberg der sogenannte Alternative Nobelpreis verliehen: Er ist eine Auszeichnung "für die Gestaltung einer besseren Welt"
  • Aktuell ist Greta Thunberg an Bord des Katamarans „La Vagabonde“ auf dem Rückweg aus den USA. Ziel: Madrid. Dort startet Anfang Dezember die UN-Klimakonferenz

---------------

Aus dem Publikum ertönte ein Buh-Ruf, heißt es in dem Bericht von „Insüdthüringen“ – danach sei es still gewesen im Saal.

+++ Greta Thunberg überrascht mit dieser Ankündigung: „Ich bin mit diesem Klima-Ding durch...“ +++

„Radikale Lösungen einiger Fanatiker“

Nuhr sagte ins Publikum: „Wer mir vorrechnen kann, was mehr Not und Elend verursacht, das Abschaffen des Klimawandels durch Forschung und Innovationen oder die radikalen Lösungen einiger Fanatiker, möchte bitte auf die Bühne kommen und dies erklären.“

 
 

EURE FAVORITEN