Die Simpsons: Unheimliche Szene – Hat die TV-Serie auch den Sturm aufs Kapitol vorhergesagt?

Trump-Anhänger stürmen das US-Capitol

Trump-Anhänger stürmen das US-Capitol

Anhänger von Donald Trump haben am Mittwoch das US-Capitol in Washington gestürmt.

Beschreibung anzeigen

Der Pferdefleisch-Skandal, die Erfindung der Smartwatch, der Angriff eines weißen Tigers auf Roy, der Aufstieg Donald Trumps und sogar das Finale von Game of Thrones: Die beliebte TV-Serie Die Simpsons soll schon so manches späteres Ereignis korrekt vorausgesagt haben.

Seit 1989 wurden fast 700 Folgen produziert, da mag es nicht verwundern, dass einige verrückte Ideen der Zeichner Realität wurden. Doch einigen erscheint es unheimlich, was für eine Trefferquote Die Simpsons haben. Nun wollen manche Fans erkannt haben, dass sogar der Sturm auf das Kapitol in Washington bereits in der von Matt Groenig erschaffenen Serie vorausgedacht wurde.

Die Simpsons: Wird in Folge 146 der Sturm auf das Kapitol vorhergesagt?

Es geht dabei um die Folge 146. Das ist die 18. Folge der siebten Staffel. In Deutschland hat sie den Titel „Wer erfand Itchy und Scratchy?“.

----------

Mehr zum Sturm auf das Kapitol:

----------

In der Folge geht es darum, dass Bart dem Obdachlosen Chester J. Lampwick zu seinem Recht verhilft, als dieser die Itchy & Scratchy Studios verklagt. Er ist nämlich der wahre Erfinder der Zeichentrickfiguren und wird nach dem Prozess endlich steinreich. Das Studio geht bankrott und statt der gewaltherrlichen Zeichentrickserie zeigt der Sender nun alte Bildungskurzfilme für Kinder – was Bart und Lisa natürlich überhaupt nicht gefällt!

+++ Zensiert! Diese Simpsons-Folge wirst du so nicht mehr sehen +++

Genau in dieser Szene findet sich die angebliche Vorhersage des Sturms auf das Kapitol in Washington am 6. Januar 2021. In dem Clip geht es um ein Gesetz, das das Verbrennen von Flaggen verbieten soll. Am Ende stürmt ein Mob mit Waffen und sogar einer Bombe auf das US-Parlamentsgebäude zu.

In der Realität sahen diese Szenen sogar noch weitaus erschreckender aus als im Zeichentrick. Eine radikale Trump-Anhängerin wurde im Gebäude angeschossen und verstarb später.

Die Verbindung mit der TV-Serie Simpsons scheint weit hergeholt, zeigt aber doch, wie schockiert viele US-Amerikaner von den Ereignissen sind und wie man nun versucht, diese einzuordnen und zu verarbeiten.