Deutschlandtrend: Neuwahlen? DIESE Koalition wünschen sich die Deutschen

Die Union verliert bei aktuellen Umfragen ihre Spitzenposition – und wird den Grünen im Sprint überholt.
Die Union verliert bei aktuellen Umfragen ihre Spitzenposition – und wird den Grünen im Sprint überholt.
Foto: dpa
  • Union liegt bei Umfragen hinter einer Partei
  • SPD landet auf einem Tiefpunkt
  • Deutsche sind nicht zufrieden mit der Arbeit der Regierung
  • Müssen wir uns auf Neuwahlen einstellen?

Die Europawahl hat die Bundespolitik ordentlich aufgemischt: Die Grünen liegen in Umfragen jetzt teilweise vor der Union, die SPD etwa gleich auf mit der AfD. Die Hälfte aller Deutschen wünscht sich Neuwahlen. Nur noch eine einzige Koalition würde für die Bürger in Frage kommen - es ist dicht die Groko.

Deutschlandtrend: Die Grünen überholen die Union im Sprint

Nach ihrem Rekordergebnis bei der Europawahl setzen die Grünen ihren Höhenflug auch in den Umfragen zur Bundestagswahl ungebremst fort. Im ARD „Deutschlandtrend“ landeten sie am Donnerstag mit 26 Prozent erstmals auf Platz eins vor der Union mit 25 Prozent.

SPD liegt gleichauf mit AfD in den Umfragen

Die SPD sackt nach ihrer Europawahl-Pleite und dem Rücktritt von Parteichefin Andrea Nahles weiter ab. Ihr Wert sinkt im „Deutschlandtrend“ um sechs Punkte auf den Tiefstwert von 12 Prozent. Damit liegt sie sogar hinter der AfD mit 13 Prozent. Die FDP liegt unverändert bei 8 Prozent, die Linke verliert zwei Punkte und kommt auf sieben Prozent.

Robert Habeck gilt als möglicher Kanzlerkandidat

Der Höhenflug der Grünen ist klar auf die Europawahl zurückzuführen. Dort holte die Partei ihr bisher bestes Ergebnis mit 20,5 Prozent in Deutschland. Laut „ZDF-Politbarometer“, das nach dem derzeit beliebtesten Politiker in Deutschland fragte, hat auch Parteivorsitzender Robert Habeck die Nase vorne.

+++ Robert Habeck im Interview mit DER WESTEN: „Es gibt Vorfälle, die mich besorgen“ +++

Die Grünen halten ihn in ihrer Partei für einen geeigneten Kanzlerkandiaten.

Mit der Arbeit der Bundesregierung sind laut „Deutschlandtrend“ inzwischen fast drei Viertel der Befragten (72 Prozent) weniger oder gar nicht zufrieden. Das sind zehn Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Zufrieden oder sehr zufrieden äußerten sich nur 28 Prozent.

Die Hälfte der Deutschen will Neuwahlen

Angesichts der aktuellen Koalitionskrise stimmen nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov die Hälfte der Deutschen für Neuwahlen, nur 27 Prozent wollen eine Fortsetzung des Bündnisses von Union und SPD.

Neue Koalition: Nur eine kommt für Bürger infrage

Die sogenannte Große Koalition ist der Umfrage zufolge von allen möglichen Bündnis-Optionen inzwischen diejenige, die am wenigsten gewollt wird. Nur neun Prozent der Befragten würden sich für diese Option entscheiden. Die beliebteste Koalition ist dagegen eine aus Grünen, SPD und Linke mit 25 Prozent Zustimmung. (el/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN