Veröffentlicht inPolitik

CDU-Hammer! Friedrich Merz will bei Parteichef-Wahl wieder antreten

257937473.jpg
Tritt Friedrich Merz nochmal als CDU-Chef an? Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Sebastian Willnow

Sollte es der aktuelle CDU-Chef Armin Laschet nicht schaffen, eine Jamaika-Koalition mit den Grünen und der FDP zu bilden, gehen viele davon aus, dass er als Parteivorsitzender zurücktreten wird. Doch wer wird sein Nachfolger?

Bei der letzten Wahl eines CDU-Chefs konnte sich Friedrich Merz nicht gegen Laschet durchsetzen. Doch offenbar hat der 65-jährige Sauerländer den Traum vom Parteivorsitz noch nicht aufgegeben. Wie „Bild“ berichtet, bleibt Merz im Rennen.

CDU-Hammer! Friedrich Merz will Parteichef werden

Sollte die CDU eine Mitgliederbefragung anstreben oder der CDU-Basis die Wahl des neuen Parteichefs überlassen, will Friedrich Merz offenbar erneut antreten. Das will „Bild“ aus dem Umfeld des Unions-Politikers erfahren haben.

————

Bundestagswahl 2021 – die Ergebnisse:

  • SPD: 25,7 Prozent
  • CDU/CSU: 24,1
  • Grüne: 14,8
  • FDP: 11,5
  • AfD: 10,3
  • Linke: 4,9
  • Sonstige: 8,6

————

Dabei vermutet das Blatt, dass Merz bei einer solchen Wahl vor allem auf seine vielen Unterstützer an der Basis setzt. Der 65-Jährige betonte bereits, dass seiner Meinung nach alle CDU-Mitglieder befragt werden müssten, wenn der nächste Parteivorsitzende gewählt wird.

Merz kritisiert CDU-Wahlkampf

Obwohl Friedrich Merz von Armin Laschet kurz vor dem Wahltag noch in dessen „Zukunftsteam“ gewählt wurde, teilt Merz nun heftig gegen die Kampagne aus. Laschet sei ein Kandidat „mit sehr niedrigen Zustimmungswerten in der Bevölkerung“ gewesen, im Wahlkampf hätte es an Überschriften, Themen und einer Medienstrategie gefehlt.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

———-

Mehr News zur Bundestagswahl:

Robert Habeck nennt Gespräche mit FDP „guten Start“ – doch DAS wollen die Grünen nicht verraten

Christian Lindner nach FDP-Sondierungsgespräch mit Grünen: „Prozess ist noch nicht abgeschlossen“

Karl Lauterbach stellt legendäres Selfie mit IHM nach – „zwei Lausbuben“

————

Sein hartes Fazit: „Da wäre ein Wahlsieg schon ein kleines Wunder gewesen.“ (at)