Bundestagswahl: Umfrage-Überraschung! Ist das jetzt die Wende für die SPD?

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Superwahljahr 2021: Diese Entscheidungen stehen an

Im Wahljahr 2021 fallen in Deutschland einige richtungsweisende Entscheidungen. Die wohl wichtigste: Am 26. September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Wir zeigen Dir, welche Wahlen dieses Jahr anstehen.

Beschreibung anzeigen

Zwei Monate vor der Bundestagswahl läuft es bei jedem der drei Kanzlerkandidaten unterschiedlich – während CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet mit seinem Verhalten bei der Flut-Katastrophe für Wut sorgte, stolperte Grünen-Kandidatin Annalena Baerbock über Plagiatsvorwürfe in ihrem eigenen Buch. SPD-Vizekanzler Olaf Scholz blieb dagegen blass – sowohl positiv als auch negativ.

Der Achterbahn-Wahlkampf schlägt sich auch auf die Umfragen zur Bundestagswahl 2021 nieder – und zeigt die Zerrissenheit der Wählerinnen und Wähler. Die SPD profitiert trotzdem davon – als einzige Partei.

Bundestagswahl: CDU stürzt ab – leitet SPD die Wende ein?

Laut einer neuen Insa-Umfrage, die „Bild“ in Auftrag gab, fährt Armin Laschet erneut einen Dämpfer ein. Bei dem Meinungstrend zur Bundestagswahl liegen CDU/CSU nur bei 27 Prozent, haben zwei Prozentpunkte im Vergleich zur Vorwoche verloren.

Auch die Grünen haben verloren – allerdings nur 0,5 Prozentpunkte (insgesamt 17,5 Prozent). Die SPD dagegen hat einen Punkt mehr geholt, schließt damit auf den zu Grünen – beide liegen jetzt bei 17,5 Prozent.

Weitere kleine Gewinner sind die FDP (13 Prozent) und die AfD (12 Prozent), die sich jeweils um einen Punkt und einen halben Punkt gesteigert haben. Die Linke bleibt gleichbleibend zur Vorwoche auf sechs Prozent, die sonstigen Parteien kommen zusammen auf sieben.

+++ Armin Laschet (CDU): Absurde Zitate verbreiten sich im Netz – das steckt dahinter +++

Bundestagswahl: DAS sind die Möglichkeiten

Besonders bemerkenswert: Laut der Insa-Umfrage wären aktuell weder eine Schwarz-Grüne-Koalition, noch die noch derzeitige schwarz-rote Große Koalition möglich.

--------------

Mehr zur Bundestagswahl:

-------------------

Parlamentarische Mehrheiten hätten dagegen eine Deutschland-Koalition aus Union, SPD und FDP (zusammen 57,5 Prozent), eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP (auch 57,5 Prozent) und eine Kenia-Koalition aus Union, SPD und Grünen mit 62 Prozent.

Insa-Chef Hermann Binkert erklärt gegenüber „Bild“ die Lage: „Der Ausgang dieser Bundestagswahl, die mit der Briefwahl in drei Wochen beginnt, ist in fast alle Richtungen hin offen.“ (kv)

Querdenker in Berlin: Nach der Demo tauchen plötzlich diese Videos auf – sie schockieren das ganze Land

Am Sonntag haben einmal mehr Querdenker in Berlin gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Dabei spielten sich scheußliche Szenen ab, wie >>> hier nachlesen kannst.