Landtagswahl Brandenburg: Schock-Umfrage zeigt historisches Ergebnis!

Landes- und Fraktionsvorsitzender der AfD Brandenburg Andreas Kalbitz während einer Rede in Cottbus.
Landes- und Fraktionsvorsitzender der AfD Brandenburg Andreas Kalbitz während einer Rede in Cottbus.
Foto: imago images / Christian Mang

Es sind noch gut drei Wochen bis zu Landtagswahl in Brandenburg. Eine Umfrage hat nun gezeigt: Eine Partei hat klar die Nase vorn - und das dürfte ein ziemlicher Schock für die bisherigen Platzhirsche sein.

Wäre Anfang August gewählt worden, hätten sich, der aktuellen Umfrage des Forsa Meinungsforschungsinstituts für die „Märkische Allgemeine“ zufolge, 21 Prozent für die AfD entschieden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Youtuberin führt ihren Hund im Netz vor – dann tut sie ihm DAS an

Hund: Frau kauft Welpen bei Ebay – dann beginnt das große Drama

• Top-News des Tages:

Asteroid rast in wenigen Stunden auf die Erde zu: Nasa warnt vor Gefahr

Familie kehrt aus Urlaub zurück: Als sie in ihre Regentonne schaut, bleibt ihr das Herz stehen

-------------------------------------

AfD in Brandenburg an erster Stelle

Die CDU liegt laut dem Bericht drei Prozentpunkte zurück und reiht sich mit 18 Prozent auf den zweiten Platz. Dicht dahinter folgt die SPD mit 17 Prozent. Würde dieses Ergebnis tatsächlich eintreten, könnte man von einer historischen Wahl sprechen. Denn es wäre das erste Mal, dass die AfD in einem Landeparlament die stärkste Fraktion stellen würde.

Auf Rang vier reihen sich die Grünen mit 16 Prozent, auf Platz fünf die Linke mit 14 Prozent ein.

Die FDP könnte dem Bericht zufolge mit 5 Prozent auf einen Wiedereinzug in den Landtag hoffen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN