Beatrix von Storch postet Döner-Selfie: AfD-Politiker ätzt übel darüber

Lässt sich einen Döner schmecken: AfD-Politikerin Beatrix von Storch.
Lässt sich einen Döner schmecken: AfD-Politikerin Beatrix von Storch.
Foto: Beatrix von Storch/Twitter

Ein Selfie von Beatrix von Storch sorgt für manche entsetzte Reaktionen in ihrer eigenen Partei AfD. Die stellvertretende AfD-Bundessprecherin und Bundestagabgeordnete isst auf dem Foto einen Döner.

Besonders ein AfD-Parteifreund der polarisierenden Politikerin ätzt öffentlich über das Selfie.

Beatrix von Storch (AfD) isst einen Döner und provoziert damit

Natürlich postet die AfD-Spitzenpolitikerin Beatrix von Storch den Döner nicht einfach ohne Hintergedanken auf ihren Instagram-, Twitter- und Facebook-Kanälen. Die AfD-Frau will mit dem Selfie auch Reaktionen provozieren. „Ja. Ich esse manchmal Döner“, gesteht sie dort. Um dann nachzuschießen: „Döner ja. Islamisierung nein.“

Dass die kulinarischen Toleranz innerhalb der AfD aber nicht überall gelebt wird, bezeugt unter anderem eine Reaktion des NRW-Landtagsabgeordneten Thomas Röckemann. Der AfD-Mann empfindet scheinbar Ekel beim Anblick des Fotos.

----------------------------

Mehr Politik-News:

GEZ-Drohung: CDU will ARD und ZDF den Geldhahn zudrehen – wegen DIESES Clips

Greta Thunberg und Luisa Neubauer: Böser Zoff hinter den Kulissen von „Fridays for Future“ vor Merkel-Treffen

Putin-Gegner: Drama um Nawalny spitzt sich zu!

----------------------------

Döner-Foto von Beatrix von Storch (AfD) - "Da würde mir dann der Bissen im Hals stecken bleiben."

Auf Twitter schreibt der AfD-Abgeordnete: „Ich persönlich esse keinen Döner mehr, da die dort verarbeiteten Tiere regelmäßig nach islamischem Ritus geschächtet wurden. Da würde mir dann der Bissen im Hals stecken bleiben.“

Auch ein CDU-Bundestagsabgeordneter reagierte auf das Selfie von Beatrix von Storch. CDU-Mann Matthias Hauer twitterte: „Dass Sie bei Döner sofort an Islamisierung denken, sagt viel über Sie aus. Aber Sie denken ja bei allem sofort an Islamisierung.“

----------------------------

Mehr Informationen zu Beatrix von Storch:

  • Geboren wurde die 49-Jährige als Herzogin von Oldenburg.
  • 2013 trat sie der Alternative für Deutschland bei und wurde schnell eine der bekanntesten Politikerinnen der rechtspopulistischen Partei.
  • Von 2014 bis 2017 war sie Mitglied im Europäischen Parlament, danach zog sie über die Landesliste der AfD-Berlin in den Bundestag ein.

----------------------------

AfD-Politiker hält wegen Polizeieinsatz ICE auf – jetzt kommt pikantes Detail heraus

Für Aufsehen sorgte währenddessen auch der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner, der eine ICE-Verspätung verursachte. (mag)

 
 

EURE FAVORITEN