AfD: Beatrix von Storch sorgt für Eklat – ausgerechnet mit DIESER Geste

AfD-Frau Beatrix von Storch hat für einen Eklat im Bundestag gesorgt.
AfD-Frau Beatrix von Storch hat für einen Eklat im Bundestag gesorgt.
Foto: dpa

Das entbehrt nicht einer gewissen Ironie. AfD-Frau Beatrix von Storch hat im Bundestag jetzt ausgerechnet mit der Geste für einen Eklat gesorgt, über die sich die AfD neulich vor Empörung den Parteimund fusselig geredet hatte.

Gemeint ist eine Geste, bei der man mit der Handkante unter dem eigenen Kopf herumfuchtelt - ein „Kehledurchschneiden“ simulierend. Man kann sie als sogenannte „Kopf-ab-Geste“ interpretieren.

+++ AfD-Hammer: Kurz vor Parteitag taucht plötzlich ER auf +++

AfD: Kopf-ab-Geste im Bundestag?

Von Storchs AfD-Kollegin Alice Weidel hatte vor wenigen Wochen bei einem Vortrag einen Zuschauer entfernen lassen, weil dieser angeblich eine solche bedrohliche Geste gemacht hatte - später stellte sich das als ziemlich peinliches Missverständnis heraus.

Beatrix von Storch jedenfalls vollführte diese Schnitt-Geste im Bundestag während einer Rede von SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs und rief dabei Unverständliches in den Plenarsaal. Die SPD-Fraktion postete kurz darauf ein Video der Szene bei Twitter, nannte das Gefuchtel „absolut unwürdige Szenen in den Reihen der AfD“.

+++ AfD: Die Partei wird es SO bald nicht mehr geben – Grund ist diese erschreckende Entwicklung +++

AfD-Frau Beatrix von Storch erzählt andere Geschichte

Laut Beatrix von Storch war alles eigentlich ganz anders. Mit der Geste habe sie Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth vehement auffordern wollen, dem SPD-Politiker Johannes Kahrs einen Ordnungsruf zu erteilen. Der habe nämlich zuerst eine solche Geste gemacht.

---------------

AfD-Politikerin Beatrix von Storch

  • geboren 1971 in Lübeck
  • 2011 war sie kurz FDP-Mitglied
  • 2013: Eintritt in die AfD
  • Von Storch gilt als erzkonservativ
  • Sie ist eine von fünf stellvertretenden AfD-Fraktionsvorsitzenden

---------------

+++ Björn Höcke (AfD): Nach Eklat um Herbert Grönemeyer droht neuer Ärger – Grund ist dieses Bild +++

Tatsächlich hatte Kahrs die Hand - ohne Schnittbewegung - bis zum Hals erhoben und dabei den Satz gesagt: „Rechtsextremisten wie Sie stehen mir bis hier“. Das wiederum war eine Reaktion auf eine Rede des AfD-Mannes Martin Renner. Er hatte darin in einer Debatte über den Kulturhaushalt die Formulierung „das liegt wie Krematoriumsasche über diesem Haushalt“ benutzt.

Kahrs sagte: „Was hier abgeliefert wurde, ist unerträglich. Was ist denn das für ein Vokabular? Schämen Sie sich denn überhaupt nicht?“

 
 

EURE FAVORITEN