16.200 Männer starten bei der Bundeswehr

Foto: ddp

Berlin. Die Bundeswehr beruft heute 16.200 junge Männer zum neunmonatigen Grundwehrdienst ein. 1820 von ihnen haben sich für einen anschließenden freiwilligen Wehrdienst entschieden und sind damit zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr bereit.

Wie das Verteidigungsministerium am Freitag in Berlin mitteilte, wird mit 8110 jungen Leuten die Hälfte aller Rekruten ihren Wehrdienst beim Heer ableisten. Weitere 2200 Wehrpflichtige gehen zur Luftwaffe. Der Streitkräftebasis und dem Sanitätsdienst werden 4230 beziehungsweise 1660 Rekruten zugeordnet.

Termine der Marine

Die Marine hat ihre Haupteinberufungstermine auf die Monate Februar, Mai, August und November verlegt. Am 1. Februar 2009 werden dort voraussichtlich 820 Wehrpflichtige ihren Grundwehrdienst antreten. (ddp)

Rund ums Thema:

 
 

EURE FAVORITEN