Zweijähriger Junge raucht 40 Zigaretten am Tag – warum seine Mutter ihm die Glimmstängel kauft

Der zweijährige Rapi Ananda Pamungkas raucht zwei Schachteln am Tag (Symbolbild).
Der zweijährige Rapi Ananda Pamungkas raucht zwei Schachteln am Tag (Symbolbild).
Foto: Soeren Stache / dpa
  • Der zweijährige Rapi aus Indonesien raucht 40 Zigaretten am Tag
  • Seine Mutter kauft ihm die Kippen

Sukabumi.  Der zweijährige Rapi Ananda Pamungkas raucht 40 Zigaretten am Tag. Seine Sucht begann, als er Zigarettenstummel vor dem Marktstand seiner Eltern in der indonesischen Stadt Sukabumi vom Boden aufsammelte. Er steckte sie in den Mund, ließ sich von Passanten Feuer geben.

Seine Mutter erklärt, ihr Sohn würde völlig ausrasten und „den ganzen Tag weinen“, wenn er keine Glimmstängel habe. Deshalb kaufe sie ihm seit zwei Monaten täglich zwei Schachteln. „Mein Kind ist es gewöhnt, zu rauchen, während es Kaffee trinkt und Kuchen isst“, sagt die 35-Jährige laut „Mirror“.

Zweijähriger verlangt Zigaretten von Eltern

Rapi verlange jeden Tag Zigaretten von ihr. Seine Eltern verkaufen Tabakwaren an ihrem Stand auf dem Markt. Dennoch komme sie die üble Angewohnheit ihres Sohnes teuer zu stehen, meinen sie.

-------------------

Auch interessant:

Raucher-Ehepaar darf nur noch nach Stundenplan auf eigenem Balkon qualmen

WHO zum Weltnichtrauchertag: Raucherzahl sinkt zu langsam

Sophia Thomalla und Verona Pooth: Dieses Foto auf Instagram sorgt für Kritik

-------------------

Nun planten sie, einen Arzt zu konsultieren, mit dessen Hilfe sie Rapi das Rauchen abgewöhnen wollen. (leve)

 
 

EURE FAVORITEN