Zwei Tote in Kölner Restaurant – wohl eine Beziehungstat

Ein Polizeiwagen steht vor dem Restaurant, in dem am Freitag zwei Leichen gefunden wurden.
Ein Polizeiwagen steht vor dem Restaurant, in dem am Freitag zwei Leichen gefunden wurden.
Foto: Marius Becker / dpa
  • Zwei tote Menschen sind am Freitagabend in einem Restaurant in Köln gefunden worden
  • Laut einem Medienbericht geht es um eine Beziehungstat

Köln/Berlin.  Im Keller eines Kölner Restaurants hat die Polizei zwei Leichen gefunden. Es handele sich um einen Mann und eine Frau, bestätigte ein Sprecher der Polizei am Freitagabend Medienberichte. Die Frau war 50, der Mann 49 Jahre alt.

Am Abend sei ein Notruf eingegangen, daraufhin seien Beamte in das Restaurant in der Friedrich-Karl-Straße im Stadtteil Niehl gefahren. Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ zitierte einen Restaurant-Besucher, der Schüsse gehört haben will.

Beziehungstat wahrscheinlich

Wie die Polizei mitteilt, war die Frau, die als Kellnerin in dem Restaurant gearbeitet hat, am Freitagabend in den Keller der Gaststätte gegangen, um Getränke zu holen. Ihr Ex-Freund folgte ihr heimlich und schoss auf sie. Anschließend tötete er sich selbst. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus

Erst am Donnerstag hatte eine Beziehungstat in Hamburg ganz Deutschland erschüttert. Dort hatte ein 33-Jähriger seine Exfrau und ihr gemeinsames Kind erstochen. (ba)