„Heute Show“: Oliver Welke weist mit fiesem Seitenhieb gegen ZDF-Kollegin auf ein wichtiges Thema hin

Am Freitag hat Oliver Welke in der Heute Show über wichtige Themen gesprochen – und hatte dabei einen Seitenhieb gegen eine Kollegin und ihre Zuschauer parat.
Am Freitag hat Oliver Welke in der Heute Show über wichtige Themen gesprochen – und hatte dabei einen Seitenhieb gegen eine Kollegin und ihre Zuschauer parat.

In der Freitagsausgabe der „Heute Show“ hat Moderator Oliver Welke im ZDF unter anderem über Impfgegner und die aktuelle Debatte der Änderung im Organspendegesetz gesprochen.

Dieses sieht vor, dass alle Menschen automatisch zu Organspendern werden, sofern sie sich nicht klar dagegen äußern. Zur Feststellung, ob man vielleicht bereits hirntot ist, hatte der Moderator im ZDF einen fiesen Seitenhieb auf eine Kollegin in der Hand.

Heute Show im ZDF: Impfpflicht und Organspende

Nach der Einleitung, in der er über Imfgegner spricht, die keinen Zusammenhang zwischen dem Impfprozess und der Ausrottung von Krankheiten sehen, spricht er über die debattierte Änderung in der Organspende.

In Deutschland warten derzeit rund 10.000 Menschen auf ein Spenderorgan. 2018 gab es aber gerade einmal 955 Spender.

In Deutschland gilt Entscheidungslösung

Daher fordert Jens Spahn (CDU) die sogenannte „Widerspruchslösung“. In Deutschland gilt derzeit die „Entscheidungslösung“.

Diese besagt, dass eine Organentnahme bei Verstorbenen nur dann zulässig ist, wenn der Bürger zu Lebzeiten einer Organentnahme zugesagt hat.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Flughafen Köln/Bonn: Großer Schreck für Passagiere auf dem Weg nach Mallorca

Aldi: Discounter warnt vor beliebtem Produkt – Rückruf!

• Top-News des Tages:

Schock-Diagnose: Kind (4) klagt über Bauchschmerzen – wenig später finden die Ärzte Schreckliches

Rebecca Reusch (15): Unglaubliche Wender? DAS enthüllt ein Bericht

-------------------------------------

Widerspruchslösung: In 20 EU-Staaten Normalität

Widersprechen die Menschen der Organentnahme nicht, so dürfen ihnen im Falle der Widerspruchslösung nach dem Hirntod die Organe entnommen werden. In 20 von 28 EU-Staaten wird dieses Prinzip bereits angewandt.

Dann haut der Moderator einen scherzhaften Seitenhieb gegen seine ZDF-Kollegin Andrea „Kiwi“ Kiewel vom ZDF-Fernsehgarten raus.

Bist du bereits hirntot? Hier ein einfacher Test

„Klar, der deutsche Staat zwingt mich dann mit der Widerspruchslösung über meinen Tod nachzudenken. Wann bin ich überhaupt tot? Was ist Hirntod? Ist 'ne schwierige Frage. Da gibt es aber einen relativ einfachen Test.“

„Gucken sie sonntags mal nur zehn Sekunden diese Sendung“ – es wird ein kurzer Clip des Fernsehgartens eingeblendet – „und wenn sie dabei richtig Spaß haben, sind sie wahrscheinlich hirntot.“ Oliver Welke lacht kurz „Hallo Kiwi!“

Das Thema ist ungeheuer wichtig

Natürlich nur ein Spaß. Nichtsdestotrotz weist Moderator der Satireshow damit auf wichtige Themen hin.

Denn auch wenn die Regelung der Widerspruchslösung bei vielen Menschen auf Widerspruch und Unbehagen stößt, so vergessen anscheinend viele, dass sie, wenn sie keine Entnahme wollen, dies einfach festhalten können. (db)

 
 

EURE FAVORITEN