Wildschweine verwüsten Sportplatz – Rasen komplett zerstört

Eine Horde Wildschweine hat sich auf einem Sportplatz ausgetobt – Die Tiere waren offenbar durch den Zaun gelangt.
Eine Horde Wildschweine hat sich auf einem Sportplatz ausgetobt – Die Tiere waren offenbar durch den Zaun gelangt.
Foto: Fredrik von Erichsen / dpa
Fast komplett umgegraben hat eine Wildschwein-Horde einen Sportplatz im Harz. Dieses Jahr kann das Feld wohl nicht mehr genutzt werden.

Wolfshagen.  Eine Rotte Wildschweine hat in Wolfshagen im Harz einen Sportplatz komplett verwüstet. Das etwa 70 mal 100 Meter große Spielfeld sei von den Tieren nahezu vollständig umgegraben worden, sagte der Vorsitzende des TSV Eintracht Wolfshagen, Jürgen Schaper, am Mittwoch. Die „Goslarsche Zeitung“ hatte berichtet, dass die Wildschweine in der Nacht zu Dienstag durch den Zaun auf das Sportgelände gelangt waren.

Die Kosten für die Instandsetzung des Platzes ließen sich noch nicht absehen, sagte der Vereins-Vorsitzende. Sicher sei aber, dass die drei Herren- und die vier Jugendteams des TSV Wolfshagen den Rasenplatz in diesem Jahr nicht mehr nutzen können. Die Heimspiele müssten entweder auf dem benachbarten Hartplatz oder auf den Sportplätzen in Nachbarorten ausgetragen werden.

Mehrere Orte im Harz betroffen

Wolfshagen ist nicht der einzige Ort im Harz, in dem es Probleme mit Wildschweinen gibt. Besonders betroffen ist Wieda im Südharz. Dort graben die Tiere auf der Suche nach Nahrung schon seit Jahren immer wieder die Gärten um. (dpa)

Wildschweine erobern Berlin

In Berlin leben rund 3000 Wildschweine. Sie wühlen Gärten um und verursachen Verkehrsunfälle. Vor Menschen oder Autos haben sie kaum noch Angst. Vereinzelt kommt es sogar zu Angriffen auf Mensch...
Wildschweine erobern Berlin


 

EURE FAVORITEN