Wie süß ist das denn? Internet-Star Fiona the Hippo photobombt Heiratsantrag

Da ist aber jemand neugierig: Nilpferd Fiona hatte die beste Sicht auf den Heiratsantrag.
Da ist aber jemand neugierig: Nilpferd Fiona hatte die beste Sicht auf den Heiratsantrag.
Foto: Screenshot Instagram / Hayley Roll
  • Ein US-amerikanisches Paar hatte bei seinem Heiratsantrag einen berühmten Zuschauer
  • Fiona the Hippo beobachtete den eigentlich intimen Moment aus ihrem Becken heraus
  • Der Schnappschuss ging auf Instagram viral

Cincinnati.  Für gewöhnlich sind Heiratsanträge intime Momente zwischen zwei Menschen. Für ungewöhnlich gesellt sich halt noch ein Nilpferd hinzu. Aber natürlich nicht irgendein Nilpferd, sondern Fiona the Hippo. Ihres Zeichens zehn Monate altes Goldstück des Cincinnati Zoo in den USA und – selbstverständlich – Internet-Star.

Kein Wunder also, dass das Foto des Antrags anschließend auf Instagram ziemlich gut ankam. Es ist aber auch einfach zu niedlich, wie Fiona ihre kleine Schnauze gegen die Scheibe presst, um das Geschehen besser beobachten zu können.

Oder dachte die Kleine etwa, Nick Kelble wollte nicht seine Freundin Hayley Roll um ihre Hand bitten, sondern womöglich sie? Ach, Fiona, deine Zeit wird noch kommen!

Anderer Zoobesucher hielt den Moment fest

Dem Portal „Daily Buzz“ erzählte Hayley, dass sie weder mit dem Antrag gerechnet habe, noch damit, dass ein anderer Zoogast den Moment für sie festhalten würde. Und dann auch noch mit Hippo-Hintergrund.

„Wir sind große #TeamFiona-Fans und folgen ihr, seit sie geboren wurde“, sagte Hayley dem Portal. Und auf Instagram schrieb sie: „Wir sind so glücklich, dass Fiona bei unserem besonderen Tag da war. Auf viele weitere Jahre, in denen wir dich im Zoo besuchen!“

(cho)

 
 

EURE FAVORITEN