Whatsapp: Sicherheitswarnung – DARUM musst du jetzt schnell ein Update machen!

Bei Whatsapp ist eine gefährliche Sicherheitslücke aufgetaucht. Jetzt musst du handeln. (Symbolfoto)
Bei Whatsapp ist eine gefährliche Sicherheitslücke aufgetaucht. Jetzt musst du handeln. (Symbolfoto)
Foto: imago images / ZUMA Press

Vorsicht, es gibt eine Sicherheitslücke!

Whatsapp-Nutzer sollten jetzt gut aufpassen. In dem Messenger gibt es eine gefährliche Sicherheitslücke, die es Hackern ermöglicht, auf den Smartphone zuzugreifen – ohne, dass du etwas davon bemerkst.

Die Lösung: Es gibt Hilfe!

Whatsapp-Mutterkonzern Facebook hat umgehend reagiert und ein Sicherheitsupdate für die Tochterfirma Whatsapp herausgegeben.

Unser Tipp: Du solltest es schnell herunterladen, um auch weiterhin vor Hacker-Angriffen geschützt zu sein.

+++ Oktoberfest: Mann pinkelt mitten ins Wiesn-Zelt – dann passiert das Unglaubliche +++

Whatsapp: Gefährliche Sicherheitslücke - schnell updaten!

Gefunden wurde die Lücke vom Nutzer „Awakened.“ Er veröffentlichte seinen Fund und wie er funktioniert auf der Plattform „Github“ und informierte Facebook über den gefährlichen Systemfehler.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Greta Thunberg: Umfrage unter Deutschen mit krassen Ergebnissen

„Bares für Rares“ (ZDF): Händler will aussteigen – und enthüllt eine Wahnsinns-Story!

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher: Wirbel um seinen Zustand! Beraterin deutlich: „Sehe keine Alternative“

Bei ARD-Talkshow: Als Sido DAS sagt, platzt Günther Jauch der Kragen

-------------------------------------

Besonders fies an der Sache: Du musst nicht einmal etwas machen, um dein Handy mit gefährlicher Software zu infizieren – es reicht, wenn dir einer deiner Kontakte eine manipulierte Gif-Datei zuschickt.

Du musst nichts tun, um dein Handy zu infizieren

Das Problem: Whatsapp lädt Anhänge von Personen aus deiner Kontaktliste automatisch herunter. Wurde dir eine infizierte Gif zugeschickt und öffnest du danach in einem beliebigen Chat die Anhang-Funktion des Messengers, wird die Datei aktiviert.

+++ Wetter in Deutschland: Kälte-Peitsche in der Nacht – ADAC warnt vor DIESEM Phänomen +++

Ab diesem Zeitpunkt können Hacker private Nachrichten auf dem Handy lesen und dein Handy über einen Remote-Angriff sogar „fernsteuern.“ Sind die Hacker auf deinem Handy eingedrungen, können sie nach sensiblen Informationen suchen, bösartige Software installieren oder sogar dein Gerät nutzen, um weitere Ziele zu infizieren.

----------------------------

Das ist Whatsapp:

  • Der Instant-Messsaging-Dienst wurde 2009 in Santa Clara, USA von Jan Koum und Brian Acton gegründet
  • 2014 kaufte Facebook Inc. Wjatsapp für 19 Milliarden US-Dollar auf
  • Die Anwendung gibt es für alle gängigen Betriebssysteme: Android. iOS, Windows Phone und Windows 10 Mobile
  • Das Betatesting von Whatsapp Business startete in Deutschland am 25. Januar 2018
  • Whatsapp Payments steht zur Zeit nur Nutzern in Indien zur Verfügung, soll aber bald auch in andere Länder kommen

----------------------------

Unklar, ob die Lücke ausgenutzt wurde

Ob diese Lücke ausgenutzt wurde, ist nicht bekannt. Betroffen waren nach Angabe von „Awakened“ aber nur Andoid-Nutzer mit den Versionen zwischen 8.1 und 9.0. Mit dem Update auf die Whatsapp Version 2.19.244, ist alles wieder im grünen Bereich.

Das sind vier Alternativen zu WhatsApp
Das sind vier Alternativen zu WhatsApp

iPhone-Nutzer können sich getrost zurücklehnen, für sie bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr. (db)

 
 

EURE FAVORITEN