WWM bei RTL: Frau stürmt schreiend auf die Bühne – was dann kommt, gab es in der Sendung noch NIE

Auch Günther Jauch ist schockiert, als auf einmal zwei Frauen denken, dass sie als nächste dran sind.
Auch Günther Jauch ist schockiert, als auf einmal zwei Frauen denken, dass sie als nächste dran sind.
Foto: MG RTL D /Stefan Gregorowius

Das gab es bei „Wer wird Millionär" noch nie. Am Anfang läuft noch alles normal. Wie immer stellt Jauch die Auswahlfrage, um seinen nächsten Kandidaten zu finden. Wie immer beeilen sich die Kandidaten, um am schnellsten die Antworten in die richtige Reihenfolge zu bringen.

WWM bei RTL: Frau rennt auf die Bühne und schreit

Günther Jauch verkündet, dass die schnellste Kandidatin nur knapp über sechs Sekunden für das Beantworten der „Wer wird Millionär“-Frage gebraucht hat. Tina Graupner (38), eine der möglichen Kandidaten, sieht nur ihren eigenen Namen auf ihrem Display, fängt an zu kreischen und springt von ihrem Stuhl auf.

-------------------------------------------

Das ist „Wer wird Millionär“

  • Die Quizshow läuft seit 1999 auf RTL, seitdem wird sie auch von Günther Jauch moderiert
  • Nachdem das britische Original eingestellt wurde, ist die deutsche Version der Quizshow die weltweit langlebigste
  • Regelmäßig gibt es auch Spezial-Ausgaben von „Wer wird Millionär“, etwa das „Familien-Spezial“, das „Zocker-Spezial“ oder das „Hüttengaudi-Spezial“
  • Der Höchstgewinn liegt bei 1.000.000 Euro

-------------------------------------------

Eine andere Kandidatin (Daria Patricia Tahmasehi Dezfouli) guckt nur verdattert in die Kamera. Immerhin hat Moderator Günther Jauch ihren Namen aufgerufen. Völlige Verwirrung. Plötzlich stehen beide Frauen neben dem Moderator. Aber wer ist denn jetzt die nächste Kandidatin?

Wer darf auf den Kandidaten-Stuhl? Verwirrung bei „Wer wird Millionär"

So langsam wird auch der kreischenden Kandidatin bewusst, dass ihr Name gar nicht aufgerufen wurde. Peinlich berührt geht sie zurück zu ihrem Platz. Sie hat es nicht geschafft, darf nicht auf dem Kandidatenstuhl Platz nehmen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Wer wird Millionär“: Kandidatin zieht Telefonjoker bei 250.000 Euro – was passiert, macht sie fassungslos

WWM 2019: Kandidat macht Günther Jauch sprachlos – weil er DAS mit in die Sendung bringt

• Top-News des Tages:

ESC 2019: Sieger steht fest! Schock-Moment für Sisters!

Maite Kelly packt in Talkshow über Vergangenheit aus: „Papa, warum hast du das gemacht?“

-------------------------------------

Jauch: „Ganz schön knapp“

Der Name der eigentlichen Kandidatin ist ganz schön kompliziert. Deswegen will Jauch auch erstmal wissen, woher der denn kommt. Ganz vergessen ist der holprige Anfang der „falschen" Kandidatin allerdings noch nicht. Nur acht hundertstel Sekunden haben zwischen den beiden Frauen gelegen. Ganz schön knapp, betont der Moderator nochmal.

+++ „Wer wird Millionär“: Kandidatin zieht Telefonjoker bei 250.000 Euro – was passiert, macht sie fassungslos +++

Kandidatin will kein Risiko eingehen

Dann geht es endlich mit den eigentlichen Fragen los und die Zahnmedizinstudentin schlägt sich gut, geht dann mit 4000 Euro nach Hause, weil sie das Risiko einer falschen Antwort nicht eingehen wollte.

+++ „Wer wird Millionär?“: Bottroper wird Nichtraucher – weil er seiner Frau dieses Versprechen machte +++

Jauch nimmt den Fauxpas mit Humor und verkündet, dass der nächste Kandidat sich erstmal ausweisen solle, bevor er auf den Kandidatenstuhl darf.

Kandidatin äußert sich zu ihrem Fehler bei WWM

Gegenüber der „Bild“ hat sich die „falsche“ Kandidatin Tina Graupner zu ihrem Missgeschick geäußert: „Für mich ist eine Welt zusammengebrochen und ich konnte es in dem Moment nicht fassen. Für mich war völlig klar, dass Günther Jauch mich meinte. Er hat in meine Richtung gestikuliert und mich angeschaut. Das wurde leider rausgeschnitten.“

Peinlich sei ihr der Auftritt nicht. Vorwürfe will sie RTL aber auch nicht machen.„Es ist einfach blöd gelaufen.“ (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN