Weil ihr Mann keine Ahnung hat: Mit diesem Einkaufszettel wird eine Frau zum Internet-Hit

Welches Gemüse ist gut, welches nicht? Diese Fragen wollte eine Frau in Indien gleich auf dem Einkaufszettel beantworten.
Welches Gemüse ist gut, welches nicht? Diese Fragen wollte eine Frau in Indien gleich auf dem Einkaufszettel beantworten.
Foto: Sergei Bobylev / imago/ITAR-TASS
  • Eine Frau in Indien hat ihrem Mann einen kuriosen Einkaufszettel geschrieben
  • Auf dem Zettel zeigt sie ihrem Liebsten ausführlich und mit kleinen Zeichnungen, worauf er achten muss
  • Bei Twitter wurde sie damit zur Heldin

Berlin.  Das muss Liebe sein: Die Inderin Era Golwalkar (29) hat ihrem Ehemann einen, sagen wir: idiotensicheren Einkaufszettel geschrieben, damit er auch ja nichts Falsches mit nach Hause bringt. Und sie hat sich dabei so viel Mühe gegeben, dass sie damit zur Heldin auf Twitter wurde.

Denn die 29-Jährige twitterte ein Foto ihrer besonderen Einkaufsanleitung – und Tausende User likten den Beitrag. Das Großartige an ihrem Einkaufszettel: Mit kleinen Zeichnungen und detaillierten Beschreibungen erklärt sie ihrem Mann den passenden Reifegrad dessen, was besorgt werden soll.

Gemüsehändler nutzten Ahnungslosigkeit aus

Hält Era ihren Mann etwa für einen Deppen? Ganz im Gegenteil: Die IT-Spezialistin ist sogar richtig glücklich darüber, dass sie sich die Hausarbeit teilen, erzählte sie der BBC. Dass sich ihr Mann zum Einkaufen und Kochen bereit erklärt hat, sei nämlich alles andere als selbstverständlich in Indien.

Allerdings wären die ersten Einkaufsversuche von Gaurav Golwalkar (31) weniger erfolgreich gewesen. Die Händler hätten schnell gemerkt, dass ihr Mann keine Erfahrung hat, und hätten ihm schlechte Qualität angedreht, erzählt Era. Danach hätten sie sich außerdem auch noch gestritten.

Einkauf gut, alles gut

So kam es zum Profi-Einkaufszettel – und zum Viral-Hit bei Twitter. Einige User wollten sogar noch zusätzliche Erklärungen haben – auch die bekamen sie bei Twitter geliefert:

Offenbar klappt’s mit dem Einkaufen jetzt ganz gut. Zumindest sagt Era nun: „Auf jeden Fall streiten wir jetzt nicht mehr so oft.“ (ba)

 
 

EURE FAVORITEN