Weihnachten: Mutter schickt Sohn mit Spielzeug zum Krippenspiel – erst später bemerkt sie ihren peinlichen Fehler

Eine Mutter schickte ihren Sohn mit einer Sex-Puppe zum Krippenspiel. Ups...
Eine Mutter schickte ihren Sohn mit einer Sex-Puppe zum Krippenspiel. Ups...
Foto: Friso Gentsch / dpa

Ups, da hat eine Mama aus Schottland bei ihrem Amazon-Einkauf aber etwas daneben gegriffen.

Helen Cox aus Schottland kaufte bei Amazon eine Verkleidung für ihren Sohn Alfie (5). Der Junge spielt an Weihnachten bei der Krippenaufführung einen Hirten.

Die Mutter hatte auch ein weißes aufblasbares Schaf geordert. Was zunächst harmlos klingt, entpuppte sich als keine gute Idee. Denn wie sich herausstellte, war es eine Sex-Puppe. Das Schaf hatte ein Loch im Hintern.

Mutter bemerkt ihren peinlichen Fehler erst später

„Ich habe keine Ahnung, ob die Lehrer gemerkt haben, dass es ein Sexspielzeug ist und Alfie es deshalb wieder mit nach Hause nehmen musste. Das ist sehr peinlich! Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Wie soll ich das seinen Lehrern erklären?”, sagte die Mutter der Zeitung „The Sun“.

Die Sex-Puppe wurde von Amazon ganz harmlos als „braunes Schäferkostüm mit aufblasbarem Schaf“ bezeichnet. Auf eine Anfrage der Zeitung hat das Unternehmen bislang nicht reagiert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Frank-Walter Steinmeier mit deutlichen Worten zu Weihnachten: „Sprechen Sie mit Menschen, die nicht Ihrer Meinung sind!“

Geniale Aktion von DHL-Boten an Heiligabend: Das Netz feiert gerade dieses Bild

• Top-News des Tages:

Frohe Weihnachten wünschen bei Whatsapp: Weihnachtsgedichte und lustige Sprüche – hier gibt's die kreativsten Ideen

Frau (32) stört sich an „Pickel“ im Gesicht – beim Arzt erhält sie diese schockierende Diagnose

-------------------------------------

Doch wie reagieren nach dem peinlichen Fauxpas? Denn Alfie wollte sich nicht von seinem Schaf trennen. Das Loch am Hintern sei dafür da, das Toilettenpapier des Schafes zu deponieren, erklärte Mama Helen deshalb. Doch der Junge gab keine Ruhe.

Mutter kreiert Ausrede

„Du kannst das Tier nicht mehr haben, Alfie. Er fragte aber immer wieder nach dem Warum. Und ich musste einen Grund erfinden”, sagte sie der Sun.

So redete sich Mama Helen raus und behauptete, dass ein Elf das Schaf geklaut habe. (ms)

Dieser Text erschien erstmals im Dezember 2018 auf DER WESTEN