„Beleidigende und widerliche Sex-Fotos“: Sibel Kekilli blockt ihren Instagram-Account

Sibel Kekilli kann die Hass-Kommentare nicht mehr sehen.
Sibel Kekilli kann die Hass-Kommentare nicht mehr sehen.
Foto: imago stock&people / imago/Sandra Weller
  • Die Schauspielerin hat genug von Hass-Kommentaren und perversen Fotos
  • Deshalb hat sie ihren Instagram-Account auf privat geschaltet

Berlin.  Viele Promis müssen sich in den sozialen Netzwerken täglich mit Hass-Botschaften, unangeforderten Genitalien-Fotos und abstrusen Bedrohungen herumärgern. Sibel Kekilli hat genug davon – und deshalb ihr Instagram-Konto auf privat gesetzt.

Wie „Bild.de“ berichtet, hat die Schauspielerin in einem letzten Post auf die unliebsamen Kommentare Bezug genommen. „Ich werde hier zum ersten und letzten Mal etwas zu den Menschen sagen, die mich hassen, die meisten von ihnen sind leider Türken“, schrieb Kekilli, selbst Deutsche mit türkischen Wurzeln.

„Ihr seid voll Schei...“

„Ich werde Bedrohungen, beleidigende und widerliche Sex-Fotos, die ihr mir schickt, nicht länger tolerieren. Ihr seid voll Hass und Eifersucht“, hieß es weiter, „Ihr nennt euch Moslems, aber ihr akzeptiert keine Menschen, besonders Frauen oder andere Glaubensrichtungen. Ihr seid voll Schei... ich habe Mitleid mit euch, ehrlich. Hört auf, mir zu folgen.“

---------------

Mehr zum Thema:

Justizminister Maas: Facebook darf nicht das Falsche löschen

„Emre, du endgeiler Ficker“ – Facebook-Pöbler kriecht bei Dunja Hayali zu Kreuze

Shahak Shapira sprüht richtig böse Hass-Kommentare vor Hamburgs Twitter-Zentrale

---------------

Am Ende kündigte sie an, sich für eine „kleine Weile“ zu verabschieden – und stellte wenig später ihr Konto auf privat.

Der Schauspielerin gelang 2004 der Durchbruch mit dem Fatih-Akin-Film „Gegen die Wand“. Wenig später wurde öffentlich, dass sie zuvor in Erotikfilmen mitgespielt hatte, was eine mediale Hetzjagd anstieß. Mittlerweile ist Kekilli vor allem durch den Kieler „Tatort“ und „Game of Thrones“ bekannt. (raer)

 
 

EURE FAVORITEN