VW-Bulli gestohlen: Du glaubst nicht, wo er zehn Jahre später wieder auftaucht!

Es ist unglaublich, wo ein Mann seinen VW-Bulli wieder fand, der ihm zehn Jahre zuvor gestohlen worden war. (Symbolbild)
Es ist unglaublich, wo ein Mann seinen VW-Bulli wieder fand, der ihm zehn Jahre zuvor gestohlen worden war. (Symbolbild)
Foto: imago images / Manfred Segerer

Flensburg. Ein Mann aus Flensburg hat etwas Unglaubliches erlebt: Ihm wurde sein geliebter VW-Bulli gestohlen. Den tragischen Verlust hatte der Mann eigentlich schon als gegeben hingenommen. Mehr als 30.000 Euro war der Wagen wert. Dreiste Diebe klauten den Bus 2008 bei einem Besuch der Eltern in Brandenburg.

VW-Bulli bei Heimatbesuch gestohlen: Als Mann in den Urlaub fährt, erwartet ihn eine große Überraschung

Zehn Jahre später macht er Urlaub und entdeckt ausgerechnet seinen geliebten VW-Bulli auf einem Campingplatz - in Polen. Den Wagen hat er aber immer noch nicht bei sich zu Hause. Die Neue Osnabrücker Zeitung hat die Geschichte des Mannes aufgeschrieben.

VW-Bulli wurde schmerzlich vermisst

Mit viel Liebe und Hingabe hat der Flensburger den alten VW Bulli ausgebaut und umgerüstet, sogar ein Hochdach hat er dem Wagen verpasst. All diese Umbauten haben den Wagen natürlich zu einem unverwechselbaren Unikat gemacht.

Seit 2008 vermisst der Besitzer seinen VW

Geklaut wurde das Allradler in einer Nacht in Brandenburg 2008. Ein Besuch bei seinen Eltern war dem Mann zum Verhängnis geworden - und das, obwohl er den Wagen extra auf einem Parkplatz mit Schranke abgestellt hatte. Doch die Diebe gingen professionell vor.

+++ A40: Lkw verunglückt auf der Autobahn – danach passieren „unglaubliche Szenen“ +++

VW-Bulli war „Freiheit“ für den Besitzer

Sie bauten die Schranke ab, luden den Wagen in einen großen Lkw. Neben dem finanziellen wiegt auch der emotionale Verlust stark. Der Wagen sei für ihn nach Bandscheibenvorfällen eine Möglichkeit gewesen, „Freiheit zu genießen“, sagt der 48-Jährige gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung (Bezahlinhalt).

Fund auf Campingplatz in Polen überrascht

Dann die Überraschung: Bei einem Urlaub in Polen entdeckt der Mann mit seiner Lebensgefährtin und zwei Kindern einen VW-Bulli, der genau so aussieht, wie der, der ihm vor zehn Jahren gestohlen wurde.

-----------------------------------

Weitere News:

Wetter: Starke Gewitter machen dem Hammer-Sommer ein Ende – Temperatur-Schock am Sonntag

Kobra in Herne: Giftige Schlange gefangen – in DIESEM Video siehst du die krasse Einfang-Aktion

Top-Themen des Tages:

Max Giesinger: Wieder bei „The Masked Singer“ dabei? DAS sagt der Sänger

„Schlag den Besten“ bei Prosieben: Überraschung! Diesen Kandidaten kennt man doch aus....

NRW: Raser löst Blitzer aus – unfassbar, wie schnell er unterwegs ist

-----------------------------------

Tatsächlich: Im VW-Bus war die Feststellnummer

Im Inneren des Fahrzeugs entdeckt der Flensburger tatsächlich die Fahrgestellnummer seines geliebten VW-Bus! Der Zeitpunkt hätte nicht glücklicher sein können: Wäre er zwei Wochen später auf den Wagen gestoßen, wäre der Diebstahl verjährt gewesen.

+++Essener will nur eine Wohnung besichtigen – im Hinterhof macht er eine sensationelle Entdeckung+++

---------------------

Volkswagen:

  • Volkswagen wurde 1937 eingeführt
  • Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wolfsburg
  • Im Jahr 2018 wurden weltweit rund 40 Modelle unter der Marke hergestellt
  • ---------------------

Mann will für seinen VW-Bulli kämpfen

Die Hoffnung, den Bus sofort mit nach Hause nehmen zu können, wurde jedoch schnell gedämpft. Da der Fall die polnische Justiz beschäftigt, ist es aus Deutschland heraus schwer, viel Einfluss auf eine schnelle Überführung des VW-Bulli zu nehmen.

+++ Hurrikan „Dorian“ steuert auf Europa zu – das könnte es für Deutschland bedeuten +++

Der Flensburger will sich nicht entmutigen lassen und für seinen Bus kämpfen - denn die zehn Jahre lange Trennung war schließlich mehr als genug. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN