Video: Techno-Polizist aus Bremen wird auf Facebook gefeiert

Mit einem Lebkuchenherz um den Hals tanzte ein Polizist am Wochenende in Bremen.
Mit einem Lebkuchenherz um den Hals tanzte ein Polizist am Wochenende in Bremen.
Foto: Polizei Bremen / Screenshot/Facebook.com
Ein Bremer Polizist wird auf Facebook wegen seiner Tanzeinlage zu einem Techno-Song gefeiert. Die Polizei nutzt die Aufmerksamkeit.

Bremen.  Der Bremer Freimarkt ist eines der größten Volksfeste in Norddeutschland. Doch statt über die Kirmes selbst reden in sozialen Netzwerken fast alle Nutzer nur noch über den Techno-Polizisten aus Bremen.

Auslöser ist ein Video, das eine Besucherin des Freimarkt-Umzuges auf Facebook hochgeladen und das die Polizei Bremen geteilt hat. Auf dem Video ist ein Polizeibeamter zu sehen, der am Samstag offensichtlich den Zug begleitet. Mit einem Lebkuchenherz um den Hals begrüßt er Zugteilnehmer, als ein Wagen mit lauter Techno-Musik vorbeifährt.

Doch bei der Begrüßung bleibt es nicht, denn der Polizist mit Namen Tobias fängt an zu tanzen. Zum Bass des Techno-Songs tanzt er mit einem der Begleiter des Freimarkt-Umzuges. Danach schlagen beide grinsend ein – das umstehende Publikum jubelt.

Polizei Bremen nutzt Aufmerksamkeit

Und auch auf Facebook gibt es digitalen Applaus. In nur einer Stunde wurde der Beitrag der Polizei Bremen über 200 Mal geteilt, das Video mehrere Tausend Mal angesehen. Es findet sich fast ausschließlich Lob für den Tanz – und die Arbeit der Polizei bei dem Umzug in den Kommentaren.

Die Polizei Bremen nutzt die große Aufmerksamkeit: Sie wirbt für Nachwuchs. So schreibt sie auf Facebook: „Wenn Sie auch so viel Spaß und Leidenschaft bei der Arbeit haben möchten wie unser Kollege Tobias, dann bewerben Sie sich doch bis zum 01.03.2019 bei der Polizei #Bremen.“

 
 

EURE FAVORITEN