Veröffentlicht inPanorama

Verwirrung um Naddels Alkoholkonsum – das sagt sie in ihrem neuen Buch

imago59579313h~ec166111-ed3e-424d-9cc4-c9349db028f4.jpg
Bildnummer: 59579313 Datum: 27.04.2013 Copyright: imago/Manfred Siebinger 27.4.2013 - Naddel, Nadja Abd El Farrag 27.4.2013 - Naddel, Nadja Abd El Farrag in Seewalchen, Oberösterreich. Sie lebt zzt in Hamburg Entertainment people xas x0x Porträt 2013 quer Naddel Nadja Abd El Farrag 59579313 Date 27 04 2013 Copyright Imago Manfred Inger screen 27 4 2013 Naddel Nadja Abd El Farrag 27 4 2013 Naddel Nadja Abd El Farrag in Seewalchen Upper Austria Them lives in Hamburg Entertainment Celebrities x0x Portrait 2013 horizontal Naddel Nadja Abd El Farrag Foto: imago stock&people
  • Nadja Abd El Farrag verwirrt immer wieder mit Aussagen zu ihrem Alkoholkonsum
  • Nächste Woche erscheint ihre Biografie mit dem Titel „Achterbahn“
  • Das sagt Naddel in ihrem Buch zum Thema Alkohol

Berlin. 

„Achterbahn – Eine Biografie“ heißt das neue Buch von Nadja Abd El Farrag, das nächste Woche erscheinen soll. Ein Blick die erste Leseprobe zum Buch zeigt: Der Name ist Programm. Der Buchtitel scheint das Leben der 52-Jährigen gut zu beschreiben – mit seinen vielen Höhen und Tiefen.

Zu den Tiefen gehört auch Naddels Alkoholsucht. Mit ihren Aussagen dazu sorgt sie immer wieder für Verwirrung. So äußert sich Naddel nun in ihrem Buch zu dem Thema.

Naddel trinkt Alkohol – trotz Warnung des Arztes

Zunächst einmal beschreibt Naddel, wie sie von ihrem Leberschaden erfuhr, durch Zufall nämlich. Ein gebrochener Knöchel brachte die Ex von Dieter Bohlen in ein Krankenhaus, wegen ihres Untergewichtes ordnete der Arzt auch verschiedene Bluttests an.

„Wenn du so weitermachst, wirst du in einem Monat sterben“, soll ihr Arzt sie damals gewarnt haben. Naddels Reaktion: „Ich nahm den Rat des Arztes nur halbherzig an, reduzierte meinen Konsum auf ein bis zwei Gläschen Wein pro Woche und war überzeugt, dass bei diesen geringen Mengen keine Schädigung zu erwarten war.“

Kurze Zeit später sprach der Arzt den „Verdacht auf Leberzirrhose“ aus.

—————-

Mehr zum Thema:

Naddel will Alkoholtherapie machen: „Ich trinke momentan keinen Alkohol“

Naddel kann es nicht lassen – trotz Leberschaden: „Ich trinke noch immer meinen Prosecco“

—————-

„Keine Angst vor dem Tod“

Wie Nadja Abd El Farrag auch später immer wieder klarmachte, war das kein endgültiges Urteil, jedoch eine eindeutige Warnung, dass die 52-Jährige aufhören müsse zu trinken, weil sie sonst sterben könnte.

„Eigentlich habe ich keine Angst vor dem Tod, doch das ‘Wie’ war schon wichtig“, heißt es in ihrer Biografie weiter. Was in dem Buch klingt wie die Einsicht der ehemaligen Moderatorin, dass sie aufhören muss zu trinken, klang vor Kurzem jedoch noch ganz anders.

Vor wenigen Wochen berichteten wir hier von einem Interview, indem Naddel erklärte, sie trinke weiterhin Prosecco, was sie später auf ihrer Facebook-Seite als „Blödsinn“ bezeichnete. Was am Ende stimmt, ist nicht geklärt. Auch die Aussagen zu Naddels Alkoholkonsum sind eine wahre „Achterbahn“-fahrt! (alka)