Zoo Berlin: Endlich ist es soweit – HIER kannst du die beiden niedlichen Panda-Babys in Action sehen

Die Panda-Zwillinge Meng Xiang (l, Pit) und Meng Yuan (Paule) spielen erstmals während eines Ausfluges in ihrem Gehege miteinander.
Die Panda-Zwillinge Meng Xiang (l, Pit) und Meng Yuan (Paule) spielen erstmals während eines Ausfluges in ihrem Gehege miteinander.
Foto: dpa

Awww - endlich ist es soweit! Besucher können ab sofort die beiden Panda-Babys Pit und Paule im Zoo Berlin besuchen!

Seit Ende August wuchsen die Zwillinge hinter den Kulissen des Zoo Berlin auf. Es war eine Sensation im Sommer 2019. Das erste Mal überhaupt kamen Pandas in Deutschland zur Welt und dann gleich im Doppelpack! Jetzt können Besucher Deutschlands ersten Panda-Nachwuchs sehen.

Zoo Berlin: Besucher können endlich den Panda-Nachwuchs sehen

Denn jetzt sind sie nach Zoo-Angaben alt genug, um ihrer Mutter Meng zu folgen. Den Jungen haben die Tierpfleger die Spitznamen Pit und Paule verpasst (offiziell heißen sie aber Meng Xiang und Meng Yuan).

Ihr Vater Jiao Qing ist nicht an der Aufzucht beteiligt und hat sein Gehege für sich alleine.

Zoo Berlin: Großer Andrang wegen süßer Panda-Attraktion?

Der Zoo stellt sich wegen der süßen Kleinen auf mehr Andrang als üblich ein - Schätzungen zu Besucherzahlen wurden vorab aber nicht herausgegeben.

---------------------

Mehr Themen:

Wetter: Experte mit furchterregender Vorhersage – „Es könnte...“

Markus Lanz (ZDF): Peter Maffay lässt Bombe platzen – Markus Lanz reagiert eindeutig

Zoo Berlin: Panda-Babys kommen auf die Welt – Zoo ist zu grausamem Schritt gezwungen

---------------------

Klar ist: Am Eingang sollen mehr Kassen besetzt werden, damit die Menschen nicht so lange anstehen müssen. Und Sicherheitspersonal soll Stau am Pandagehege vorbeugen und aufpassen, dass Besucher die Regeln einhalten: zum Beispiel Fotos nur ohne Blitzlicht machen und nicht an die Scheiben klopfen.

Keine zwei Stunden, nachdem der Zoo am Donnerstagmorgen ein Video von Pit und Paule bei Facebook teilte, sind die Nutzer schon vollends verliebt. Der 30-Sekünder hat schon fast 2000 Likes. Sie schreiben in den Kommentaren:

  • „Danke für die schönen Bilder und Einblicke die Ihr uns gewährt.“
  • „Einfach zoooooooo stark die Aufnahmen. Als wie wenn die zwei wüssten, dass heute ihr großer Tag ist“
  • „Sind die süüss! Gratulation an den Zoo für diese Aufzucht“
  • „So goldig!“
  • „Moin! I love it Pit und Paule! Die Mama dazu ist auch zauberhaft! Respekt für die Tierpfleger / innen und Ärzte!“

Doch manche Nutzer sind auch ein wenig betrübt, da der Weg bis nach Berlin für einen Zoo-Trip einfach zu weit sei. Andere haben auch Angst, dass sie die niedlichen Kerlchen vielleicht nicht zu Gesicht bekommen werden.

„Sind sie denn den ganzen Tag zu sehen?“, fragt deshalb eine Nutzerin. Doch der Zoo kann sie beruhigen. Denn „die allermeiste zeit verbringen Mutter Meng und die Jungtiere in der einsehbaren Innenanlage“. Zum Trinken, Wiegen und Messen würden die Babys aber nacheinander auch mal hinter die Kulissen geholt.

Erster Panda-Nachwuchs Deutschlands

Die Zwillinge sind der erste Panda-Nachwuchs in einem deutschen Zoo überhaupt. Frühere Zuchtversuche mit anderen Pandapaaren in Berlin waren erfolglos geblieben. Die Tiere sind Leihgaben Chinas. (js mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN