Zalando: Frau bestellt Kleidung – doch dann platzt ihr der Kragen: „Wo zur Hölle...?“

Foto: Imago

Eigentlich sollte sich die Frau nach ihrer Bestellung bei Zalando über ihre neue Kleidung freuen, doch dann geht plötzlich der Ärger los!

Onlineshopping bietet zwar oft einige Vorteile, doch nun ist der Frust umso größer...

Zalando: Frau bestellt Kleidung online

Kein ewiges Schlange stehen oder Gewühle nach der passenden Kleidergröße ist für viele Frauen und Männer der Grund, lieber bequem vom Sofa aus zu bestellen. Anschließend werden die neuen Teile zu Hause anprobiert und was nicht passt, wird einfach wieder zurückgeschickt.

So sollte es eigentlich laufen. Doch eine Kundin musste beim Onlinehändler Zalando nun etwas Gegenteiliges erfahren. Die Wut über den Service ist so groß, dass sie beschließt dem Unternehmen auf Facebook zu kontaktieren.

+++ Amazon: Kunde öffnet Paket – und kann nicht glauben, was sich darin befindet „OMG!“ +++

„Wo zur Hölle finde ich einen Kontakt für den Kundenservice auf der Webseite? Die E-Mail-Adresse ist nicht aktiv, einen Chat gibt es nicht, eine Telefonnummer funktioniert auch nicht.“, erklärt die Kundin deutlich frustriert.

-----------

Das ist Zalando:

  • Online-Versand für Schuhe, Mode und Kosmetik
  • Hauptsitz in Berlin
  • gegründet im Jahr 2008
  • Umsatz lagt bei 6,5 Milliarden Euro (2019)

---------------

Sie hatte nach eine Bestellung die Kleidung, die sie nicht behalten wollte, wieder zurück geschickt. Doch nun erhält sie dafür Mahnungen. Das alleine ist schon ärgerlich genug.

Zalando: Kundin ist frustriert

Denn zusätzlich konnte die Frau niemanden bei Zalando erreichen. „Das geht so nicht. Ich bitte darum, dass man mir mitteilt, wie ich irgendjemanden erreichen kann, der das klärt“, fordert sie daher auf Facebook.

-------------

Mehr News:

H&M: Kundin will im Onlineshop bestellen – als sie DAS sieht, wird sie sauer „Ihr habt jetzt einen Kunden weniger“

Lidl: Rückruf von Tiefkühlprodukt! „Gesundheitsgefahr“

Wetter: Noch gar nicht vorstellbar, doch droht uns in wenigen Monaten DAS?

----------------

Und siehe da, ein Mitarbeiter des Unternehmens reagiert auf ihre Bitte und schreibt ihr die Kontaktdaten in die Kommentare des Beitrags.

Auf der Hauptseite des Onlineshops seien die Kontaktinformationen einfach nicht so leicht zu finden, so die Kundin. Und das stimmt durchaus, die Telefonnummer ist etwas versteckt auf der Seite. Zuvor benötigt man als Kunde einige Klicks durch Standard-Antworten zum Versand, der Zahlung oder der Rücksendung und weiteren Themen, bis die Telefonnummer schließlich auftaucht.

„Es tut mir sehr leid, dass Du solange suchen musstest. Ich gebe dies gerne als Feedback an die zuständigen Kollegen weiter.“, erklärt ein Zalando-Mitarbeiter zum Schluss. Ob sich an der Unübersichtlichkeit nun auch wirklich etwas ändert? (mia)

 
 

EURE FAVORITEN