Wissenschaft: Details nach geheimem UFO-Treffen sickern durch – „Es gibt Dinge, die wir nicht erklären können“

Verschwörungstheorien - warum sie in Krisen so viele Menschen anziehen

Verschwörungstheorien - warum sie in Krisen so viele Menschen anziehen

5G-Netze, Bill Gates, ein Laborunfall in Wuhan: Um den Ursprung von Covid-19 ranken sich zahlreiche Verschwörungstheorien. Für Experten ist das keine Überraschung. In Krisen geben sie einigen Menschen demnach zumindest ein Gefühl von Kontrolle zurück.

Beschreibung anzeigen

Gibt es tatsächlich UFOs und außerirdisches Leben? Das fragt sich die Wissenschaft schon lange. Nun sind pikante Details eines Treffens durchgesickert.

Wie die „New York Post“ berichtet, werde mit Spannung ein Bericht des Pentagons in den USA erwartet. Bereits im Vorfeld sind aber Informationen durchgesickert, die für die Wissenschaft und Sicherheit der USA und der ganzen Welt relevant sind.

Wissenschaft: Mann spricht Warnung auf

„Wir nehmen das Thema unerklärliche Luftphänomene insofern ernst, als es um die Sicherheit des US-Militärpersonals oder die nationalen Sicherheitsinteressen der Vereinigten Staaten geht, also wollen wir wissen, womit wir es zu tun haben“, sagte Abgeordneter Sean Patrick Maloney.

Er fuhr fort: „Wir alle wissen, dass es da draußen eine Verbreitung von Technologien gibt. Wir müssen den Raum ein bisschen besser verstehen.“

Repräsentant Mike Quigley sagte, dass, wenn überhaupt, der bahnbrechende Bericht zeigt, dass UFOs endlich ernst genommen werden.

-----------

Das ist ein UFO:

  • UFO steht für unbekanntes Flugobjekt
  • Es bezeichnet Phänomene von fliegendem Ding, die nicht eindeutig identifiziert werden können
  • Viele sprechen auch von der „fliegenden Untertasse“
  • Wissenschaftlich wurden UFOs bisher noch nicht bestätigt

-----------

„Das Stigma ist weg. Das ist die größte Veränderung in der Politik, die ich in meinem Leben zu diesem Thema erlebt habe. Die Tatsache, dass sie diese Art von Dingen zum ersten Mal ernst genommen werden, ist meiner Meinung nach sehr wichtig.“

Er gibt aber auch zu, dass der Bericht nicht alle Antworten haben wird und dass einige Dinge unerklärlich bleiben. „Ich glaube immer noch, dass es das ist, was real ist, und es gibt Dinge, die wir nicht erklären können.“

------------------------------

Mehr Wissenschafts-Themen:

------------------------------

Gleichzeitig spricht er eine Warnung an alle aus. Das Universum beinhalte so viele Geheimnisse, die die Wissenschaft noch nicht entdeckt habe. Doch die Menschen sollten sich nicht zu viele Hoffnung auf den Bericht machen.

+++ Wissenschaft: Mysteriöses Phänomen im All gibt Forschern weiter Rätsel auf +++

„Wenn ich vorhersagen müsste, wie die Öffentlichkeit darauf reagieren wird, wäre es das Wort 'enttäuschend'“, sagte er laut „New York Post“. (ldi)