Wissenschaft: Astronomen vermelden Durchbruch! Diese Karte zeigt nicht das, was du denkst

Wissenschaft: Astronomen haben eine beeindruckende Karte unseres Himmels erstellt. Doch das Bild zeigt nicht das, was man auf den ersten Blick denkt. (Symbolbild)
Wissenschaft: Astronomen haben eine beeindruckende Karte unseres Himmels erstellt. Doch das Bild zeigt nicht das, was man auf den ersten Blick denkt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Westend61

Bei der Erforschung des Universums entdeckt die Wissenschaft immer wieder neue unglaubliche Dinge.

Die Astronomen des niederländisch-deutschen Gemeinschaftsprojektes LOFAR („Low Frequency Array“) sammelten mithilfe von fast 200 Antennen, die über ganz Europa verteilt sind, Daten aus dem All. Aus diesen Informationen erstellten sie eine Karte unseres Himmels. Doch was für uns nur aussieht wie ein nächtlicher Sternenhimmel, bedeutet für die Wissenschaft etwas ganz anderes.

Wissenschaft: Forscher erstellen unglaubliche Weltall-Karte

Denn trotz der vielen leuchtenden Punkte sind so gut wie keine Sterne auf der Karte zu sehen. Stattdessen zeigt sie unzählige schwarze Löcher in teils weit entfernten Galaxien!

+++ Wissenschaft: Uraltes Geheimnis um Pharao-Mumie gelüftet – es ist blutig und grausam +++

Mithilfe dieser Karte wollen die Forscher Himmelsobjekte finden, die nur Wellen mit extrem tiefen Frequenzen abgeben. Das können unter anderem eben auch Plasmaströme sein, die von riesigen schwarzen Löchern stammen, erklärt das Portal „Astron“.

Forscher: „Unglaublich komplizierte Daten“

„Diese Karte ist das Produkt von langjähriger Arbeit im unglaublich komplizierten Daten“, erklärt Franceso de Gasperin, Forscher am Observatorium in Hamburg und führender Autor einer bald erscheinenden Publikation zum Thema. „Wir mussten neue Strategien erfinden, um die Radiosignale in Bilder unseres Himmels umzuwandeln, aber wie sind stolz, dieses neue Fenster in unser Universum geöffnet zu haben.“

-------------------------

Weitere Wissenschafts-News:

Wissenschaft: Wunderbauwerk immer rätselhafter – DAS wird jetzt über Stonehenge bekannt

Wissenschaft: Fotograf ist auf Expedition – plötzlich entdeckt er dieses eigenartige Tier „Show des Lebens“

Wissenschaft: Als ein Fotograf IHN sieht, ist er völlig aus dem Häuschen – „Eigentlich ist das unmöglich“

-------------------------

Doch die Arbeit der Wissenschaftler ist noch lange nicht getan. Denn die Karte zeigt gerade mal zwei Prozent unseres Himmels. Man rechnet damit, dass man noch mehrere Jahre braucht, um eine Karte des gesamten nördlichen Sternenhimmels zu erstellen. (at)

 
 

EURE FAVORITEN