Whatsapp: Geheime Funktion! Diesen genialen Trick kennt kaum jemand

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals tun

Beschreibung anzeigen

Dieser Trick vereinfacht die Nutzung von Whatsapp für Millionen Menschen auf der ganzen Welt.

Die Situation kennt vermutlich jeder: Man erhält bei Whatsapp eine Sprachnachricht, kann diese jedoch gerade nicht laut abspielen, weil man draußen unterwegs ist.

Whatsapp: Simpler Trick erleichtert Nutzung

Wenn man in der Bahn sitzt, im Supermarkt einkauft oder sich beim Arzt im Wartezimmer befindet, will man schließlich nicht, dass die anderen Menschen in der unmittelbaren Umgebung den Inhalt der Sprachnachricht mitbekommen. Für diesen Fall gibt es bei Whatsapp einen simplen Trick, den viele Nutzer noch nicht kennen.

Bei Whatsapp muss man Sprachnachrichten nicht zwingend in voller Lautstarke über den Lautsprecher hören. Man kann sie auch über die Hörmuschel abspielen lassen. Das geht ganz einfach in diesen Schritten:

  • Man lässt die Sprachnachricht bei Whatsapp laufen.
  • Sobald die Sprachnachricht abgespielt wird, hält man das Handy in der gleichen Weise ans Ohr, als würde man telefonieren.
  • Automatisch wechselt das Handy bei der Wiedergabe vom Lautsprecher zur Hörmuschel.

Auf diese Weise kann man bei Whatsapp Sprachnachrichten hören, ohne dass die Menschen in der unmittelbaren Umgebung den Inhalt der Nachrichten mitbekommen.

------------------

Mehr zu Whatsapp:

Whatsapp: Änderung geplant – sie betrifft vor allem das Verschicken „bestimmter Bilder“

Whatsapp: So kannst du die neusten Funktionen als Erstes nutzen! Doch das geht nicht bei jedem

Whatsapp: Uralt-Funktion ermöglicht Stalking – und du kannst nichts dagegen tun

------------------

Whatsapp: So liest du gelöschte Nachrichten

Manchen Nutzer wird vermutlich auch interessieren, wie man Nachrichten lesen kann, die ein Gesprächspartner gelöscht hatte. Auch dies ist durch einen Trick möglich (hier alle Einzelheiten).

So will Whatsapp sicherer werden

Whatsapp arbeitet derzeit mit Hochdruck daran, sicherer zu werden. Ein Ansatz des Unternehmens: Eine neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll für Backups entstehen. Das bedeutet, dass man künftig seine Backups nur noch sehen kann, wenn man ein Kennwort eingibt. Doch es gibt einen Haken. Hier mehr dazu>>>