Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp: Auch deine Privatsphäre ist betroffen – so kannst du sie ab sofort besser schützen

Whatsapp: Auch deine Privatsphäre ist betroffen – so kannst du sie ab sofort besser schützen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

Wer Messengerdienste wie Whatsapp benutzt, der macht sich ab und an auch Gedanken um seine Privatsphäre. So können, je nach Einstellung, alle Kontakte sehen, wann ein User zuletzt online gewesen ist.

Nicht jedem Whatsapp-Nutzer passt das. Und jetzt gibt es für sie richtig gute Nachrichten.

Whatsapp: Neue Privatsphäreeinstellung

Wie im Whatsapp-Newsblog wabetainfo.com berichtet wird, können Whatsapp-Nutzer künftig selbst bestimmen, wer sehen kann, wann man zuletzt online war.

———————————

Das ist Whatsapp:

  • der beliebteste Instant-Messenger der Welt
  • Installation läuft über den App Store (iPhone) oder Google Play (Android)
  • Wer keine Lust mehr hat, Emojis zu verschicken, der kann auch Sticker oder Gifs an die Freunde senden
  • In den Einstellungen kannst du einen regelmäßigen Termin für ein Backup festlegen – so sind deine Daten immer gesichert
  • Ein Update bringt oft neue Features oder schließt Sicherheitslücken

———————————

Eingeführt wird eine sogenannte „Meine Kontakte außer …“-Funktion. Die ersten Nutzer können sie sogar schon ausprobieren.

Um zu prüfen, ob du einer der glücklichen User bist, musst du einmal die Privatsphäre-Einstellungen öffnen. Dort gibt es im Unterpunkt „Datenschutz“ jetzt schon die Option, auswählen zu können, wer sehen kann, wann du zuletzt online gewesen bist.

Bei den meisten dürften dort noch drei Optionen zur Auswahl stehen: „Jeder“, „Meine Kontakte“ und „Niemand“. Wer schon das neue Feature nutzen kann, findet dort einen weiteren Punkt: „Meine Kontakte außer …“

————————

Mehr Whatsapp-News

Whatsapp schlägt Alarm: Wenn du diese Nachrichten bekommst, musst du höllisch aufpassen

Whatsapp bald kostenpflichtig? Diese Meldung schockiert viele Nutzer

Whatsapp: Vorsicht! Wenn du diesen Trick benutzt, könnte der Messenger dein Konto sperren

————————

Whatsapp: Profifotos und Info auch betroffen

Nutzer können also einstellen, dass bestimmte Kontakte jederzeit sehen können, wann man zuletzt online war, andere Kontakte aber von dieser Funktion ausgenommen werden. Ändert ein Nutzer allerdings diese Einstellung, dann kann er im Gegenzug auch nicht mehr sehen, wann der betreffende Kontakt zuletzt online war, erklärt wabetainfo.com.

Neben der „Zuletzt-Online“-Funktion soll es eine ähnliche Einstellung künftig auch für das Profilfoto und die Infos geben. Beim Profilfoto und den Infos gilt allerdings keine wechselseitige Einstellung. Wer sein eigenes Profilfoto vor manchen Personen verbergen möchte, muss nicht auf die Profilfotos anderer verzichten. Das gilt bei bei der „Zuletzt-Online“-Funktion. (evo)