Whatsapp: Nach großer Aufregung – Facebook mit überraschender Ankündigung

WhatsApp: Im letzten Jahr hatte Facebook große Pläne für mögliche Werbeanzeigen bei WhatsApp verkündet. (Symbolbild)
WhatsApp: Im letzten Jahr hatte Facebook große Pläne für mögliche Werbeanzeigen bei WhatsApp verkündet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rüdiger Wölk

Im letzten Jahr sorgte eine Ankündigung für reichlich Wirbel unter Whatsapp-Nutzern. Facebook, das den Messenger 2014 gekauft hatte, wollte es ermöglichen, über die Statusfunktion auf Whatsapp Werbeanzeigen schalten zu können.

Doch nun die Erleichterung: Wie das Online-Portal „entwickler.de“ mitteilt, bleibt Whatsapp zunächst werbefrei. Dabei stützt sich die Seite auf Informationen des „Wall Street Journal“, denen zufolge Facebook von seinen Plänen Abstand genommen hat.

Whatsapp: Facebook plante Werbung im Messenger-Dienst

Eine werbefreie Verwendung des WhatsApp-Dienstes war von Anfang an die Vision von Mitbegründer Jan Koum. Sein Plan: Für das erste Jahr könne man die App gratis nutzen, anschließend koste der Messenger 0,99 Cent im Jahr.

Doch dann kaufte Facebook das Unternehmen auf und beförderte den frisch gebackenen Multi-Milliardär Jan Koum in den Facebook-Verwaltungsrat. Doch die Zusammenarbeit dauerte nicht lange an: 2018 stieg Koum wegen Differenzen bezüglich Datenschutz und Werbung wieder aus.

Für Facebook wäre es zudem alles andere als einfach, den rund anderthalb Milliarden Whatsapp-Nutzern weltweit die geplante Werbefunktion als positive Änderung zu verkaufen. Wie würde man verhindern, dass die User nicht einfach auf eine kostenlose, werbefreie Alternative umsteigen? Bei der Verkündung der Idee wurde in sozialen Netzwerken bereits zum Whatsapp-Boykott aufgerufen.

Instagram verfügt über ein ähnliches Modell

Wie „entwickler.de“ berichtet, sind die Werbepläne für Whatsapp zunächst lediglich eingestellt, aber nicht komplett verworfen. Es könnte in der Zukunft also zu einem weiteren Versuch kommen, Anzeigen innerhalb des Messengers zu schalten.

-----------------------------

Mehr News zu WhatsApp:

-----------------------------

Auf Instagram funktioniert bereits ein ähnliches Modell. Auf der werbefinanzierten Plattform können Unternehmen Anzeigen in den „Insta-Stories“ platzieren. (at)

 
 

EURE FAVORITEN